Suche nach “recht sein” 391 Treffer

recht

Worttrennung: recht »recht« oder »Recht«? Kleinschreibung: der rechte Ort; der rechte Zeitpunkt jetzt erst recht so ist es recht; das ist [m

Zum vollständigen Artikel

Recht

Worttrennung: Recht »recht« oder »Recht«? Kleinschreibung: der rechte Ort; der rechte Zeitpunkt jetzt erst recht so ist es recht; das ist [m

Zum vollständigen Artikel

recht ha­ben, Recht ha­ben

recht haben Von Duden empfohlene Schreibung: recht haben Alternative Schreibung: Recht haben Worttrennung: recht ha|ben, Recht ha|ben das Richtige geäu&szl

Zum vollständigen Artikel

be­schwer­lich sein

beschwerlich sein Worttrennung: be|schwer|lich sein für jemanden sehr anstrengend sein Beispiel eine Pilgerreise kann recht beschwerlich sein Synonyme zu beschwerl

Zum vollständigen Artikel

recht­schaf­fen

rechtschaffen Worttrennung: recht|schaf|fen ehrlich und anständig; redlich groß, stark, beträchtlich sehr, überaus, stark

Zum vollständigen Artikel

recht­su­chend

rechtsuchend Worttrennung: recht|su|chend Beispiel: der rechtsuchende Bürger, aber der sein Recht suchende Bürger das, sein Recht (2) suchend Beispiel der r

Zum vollständigen Artikel

Rechts­be­wusst­sein

Rechtsbewusstsein Worttrennung: Rechts|be|wusst|sein in einer Gesellschaft vorhandenes Bewusstsein dessen, was Recht oder Unrecht ist

Zum vollständigen Artikel

sum­mum ius sum­ma in­iu­ria

summum ius summa iniuria Worttrennung: sum|mum ius sum|ma in|iu|ria die buchstabengetreue Auslegung eines Gesetzes kann im Einzelfall zu größter Ungerechtigkeit f&

Zum vollständigen Artikel

sum­mum jus sum­ma in­ju­ria

summum jus summa injuria Worttrennung: sum|mum jus sum|ma in|ju|ria die buchstabengetreue Auslegung eines Gesetzes kann im Einzelfall zu größter Ungerechtigkeit f&

Zum vollständigen Artikel

rechts

Worttrennung: rechts Abkürzung r. rechts von mir, rechts vom Eingang Nur Kleinschreibung: von, gegen, nach rechts von rechts nach links mit rechts (mit der rechten Hand)

Zum vollständigen Artikel

bei­stim­men

beistimmen Worttrennung: bei|stim|men zustimmen, recht geben Beispiel beistimmend nicken Synonyme zu beistimmen sich anschließen, beipflichten, billigen, einiggehen, e

Zum vollständigen Artikel

rech­ten

rechten Worttrennung: rech|ten mit jemandem streiten Beispiele mit jemandem über, um etwas rechten musst du immer rechten? Synonyme zu rechten aneinandergeraten, h

Zum vollständigen Artikel

rich­tig

richtig Worttrennung: rich|tig Großschreibung der Substantivierung [Regel 72] : das Richtige tun das Richtige sein er wartet noch auf die Richtige es wäre das

Zum vollständigen Artikel

Faust­recht

Faustrecht Worttrennung: Faust|recht rechtloser Zustand, in dem sich jeder durch Selbsthilfe sein [vermeintliches] Recht zu verschaffen sucht

Zum vollständigen Artikel

be­rich­ten

berichten Worttrennung: be|rich|ten Beispiel: falsch, gut berichtet sein (veraltend) jemandem einen Sachverhalt, ein Geschehen sachlich und nüchtern darstell

Zum vollständigen Artikel

zu­ste­hen

zustehen Worttrennung: zu|ste|hen etwas sein, worauf jemand einen [rechtmäßigen] Anspruch hat, was jemand zu bekommen hat zukommen Syn

Zum vollständigen Artikel

däm­lich

dämlich Worttrennung: däm|lich dumm, einfältig dumm, ungeschickt Synonyme zu dämlich begriffsstutzig, dumm, dümmlich, einfältig, s

Zum vollständigen Artikel

Gast­recht

Gastrecht Worttrennung: Gast|recht Berechtigung, Recht, als Gast (3a) anwesend zu sein, die Gastfreundschaft, den Schutz anderer in Anspruch zu nehmen Beispiele Gastrecht gen

Zum vollständigen Artikel

un­recht

unrecht Worttrennung: un|recht »unrecht« oder »Unrecht«? Kleinschreibung: in unrechte Hände gelangen am unrechten Platz sein unrecht sein

Zum vollständigen Artikel

an­zwei­feln

anzweifeln Worttrennung: an|zwei|feln Beispiel: ich zweif[e]le an nicht recht glauben; infrage stellen Beispiele jemandes Glaubwürdigkeit, die Echtheit eines Bil

Zum vollständigen Artikel
↑ Nach oben