Suche nach “kloppen” 24 Treffer

klop­pen

kloppen Worttrennung: klop|pen Beispiel: sich kloppen (norddeutsch, mitteldeutsch) schlagen (umgangssprachlich) sich prügeln Synonyme zu

Zum vollständigen Artikel

Klop­pe

Kloppe Worttrennung: Klop|pe Beispiel: Kloppe kriegen Prügel Beispiel Kloppe kriegen Synonyme zu Kloppe Abreibung, Haue, Hiebe, Prügel, Schläge zu

Zum vollständigen Artikel

ver­klop­pen

verkloppen Worttrennung: ver|klop|pen verprügeln, verhauen [unter dem Wert] verkaufen; zu Geld machen Synonyme zu verkloppen abgeben, abtre

Zum vollständigen Artikel

Klöp­pel

Klöppel Worttrennung: Klöp|pel im Innern einer Glocke lose befestigter Stab mit verdicktem Ende, der beim Läuten an die Wand der Glocke schlägt und d

Zum vollständigen Artikel

Knüp­pel

Knüppel Worttrennung: Knüp|pel kurzer, dicker Stock etwa armdickes Rundholz in bestimmter Länge (Metallbearbeitung) vierkantiger gew

Zum vollständigen Artikel

rau­fen

raufen Worttrennung: rau|fen (aus der Erde) herausziehen, [aus]rupfen mit jemandem sich prügelnd [und ringend] kämpfen Synonyme zu raufen si

Zum vollständigen Artikel

bo­xen

boxen Worttrennung: bo|xen Beispiele: du boxt; er boxte ihn ( auch ihm) in den Magen [nach bestimmten Regeln] mit den Fäusten kämpfen; einen Boxkam

Zum vollständigen Artikel

prü­geln

prügeln Worttrennung: prü|geln Beispiel: ich prüg[e]le heftig, besonders mit einem Stock [zur Strafe] schlagen durch Prügeln in ei

Zum vollständigen Artikel

wich­sen

wichsen Worttrennung: wich|sen Beispiel: du wichst (umgangssprachlich) etwas mit Wichse einreiben, um es dadurch blank, glänzend zu machen (landsch

Zum vollständigen Artikel

kei­len

keilen Worttrennung: kei|len Beispiel: sich keilen ( umgangssprachlich für sich prügeln) (Fachsprache) mit einem Keil spalten als Keil h

Zum vollständigen Artikel

ver­soh­len

versohlen Worttrennung: ver|soh|len verhauen (1) Beispiel jemandem den Hintern versohlen Synonyme zu versohlen schlagen, [ver]prügeln; (umgangssprachli

Zum vollständigen Artikel

bal­gen

balgen Worttrennung: bal|gen sich [im Spiel, aus Übermut um etwas] raufen, sich [um etwas] ringend mit jemandem auf dem Boden wälzen Beispiele sich mit anderen Kind

Zum vollständigen Artikel

he­r­um­schla­gen

herumschlagen Von Duden empfohlene Trennung: he|rum|schla|gen Alle Trennmöglichkeiten: he|r|um|schla|gen Papier, ein Tuch o. Ä. als Schutz, Hülle

Zum vollständigen Artikel

ver­schla­gen

verschlagen Worttrennung: ver|schla|gen (mit angenagelten Brettern o. Ä.) absperren, verschließen (Latten, Bretter o. Ä.) durc

Zum vollständigen Artikel

dre­schen

dreschen Worttrennung: dre|schen Beispiele: du drischst, er drischt; du drọschst; du drọ̈schest; gedrọschen; drisch! Getreidekörner, Sa

Zum vollständigen Artikel

ver­hau­en

verhauen Worttrennung: ver|hau|en Beispiele: er verhaute ihn; sich verhauen ( umgangssprachlich sich schwer irren) [kräftig] mehrmals hintereinander schlagen

Zum vollständigen Artikel

ver­prü­geln

verprügeln Worttrennung: ver|prü|geln heftig schlagen, durch Prügeln misshandeln Beispiele ein Kind, seinen Hund verprügeln die beiden haben sich ordentlich v

Zum vollständigen Artikel

ver­dre­schen

verdreschen Worttrennung: ver|dre|schen heftig schlagen, verprügeln Beispiel jemanden, einen Hund verdreschen Synonyme zu verdreschen prügeln, schlagen, verprüge

Zum vollständigen Artikel

durch­hau­en

durchhauen Worttrennung: durch|hau|en in zwei Teile hauen sich durch Hauen einen Weg bahnen sich durchschlagen, sich unter schwierigen Lebensum

Zum vollständigen Artikel

kämp­fen

kämpfen Worttrennung: kämp|fen mit Waffen, unter Einsatz der verschiedensten Kampfmittel einen Kampf, eine kriegerische Auseinandersetzung führen

Zum vollständigen Artikel
↑ Nach oben