Suche nach “iterativ” 16 Treffer

ite­ra­tiv

iterativ Worttrennung: ite|ra|tiv (Sprachwissenschaft) wiederholend (Mathematik, EDV) sich schrittweise in wiederholten Rechengängen der exakten Lösun

Zum vollständigen Artikel

Ite­ra­tiv

Iterativ Worttrennung: Ite|ra|tiv Verwandte Formen: Iterativum, Iterativbildung Verb mit iterativer Aktionsart lateinisch verbum iterativum

Zum vollständigen Artikel

Fre­quen­ta­tiv

Frequentativ Worttrennung: Fre|quen|ta|tiv Verwandte Form: Frequentativum Iterativ [um] aus lateinisch verbum frequentativum

Zum vollständigen Artikel

Fre­quen­ta­ti­vum

Frequentativum Worttrennung: Fre|quen|ta|ti|vum Verwandte Form: Frequentativ Iterativ [um] aus lateinisch verbum frequentativum

Zum vollständigen Artikel

Ite­ra­ti­vum

Iterativum Worttrennung: Ite|ra|ti|vum Verwandte Form: Iterativ Verb mit iterativer Aktionsart lateinisch verbum iterativum

Zum vollständigen Artikel

sti­cheln

sticheln Worttrennung: sti|cheln Beispiele: ich stich[e]le; [Regel 82] : er kann das Sticheln nicht lassen versteckte spitze Bemerkungen, boshafte Anspielungen ma

Zum vollständigen Artikel

Ite­ra­tiv­bil­dung

Iterativbildung Worttrennung: Ite|ra|tiv|bil|dung Verwandte Form: Iterativ Verb mit iterativer Aktionsart lateinisch verbum iterativum

Zum vollständigen Artikel

Ak­ti­ons­art

Aktionsart Worttrennung: Ak|ti|ons|art Art und Weise, wie die Aktion (2), das durch das Verb ausgedrückte Geschehen vor sich geht (z. B. durativ, iterativ)

Zum vollständigen Artikel

glim­mern

glimmern Worttrennung: glim|mern Beispiel: ich glimmere schimmern, schwach glänzen Beispiele ein Rotlicht glimmerte am Armaturenbrett glimmernde Granite Sy

Zum vollständigen Artikel

ni­cken

nicken Worttrennung: ni|cken (zum Zeichen der Bejahung, Zustimmung, des Beifalls, Verstehens o. Ä. oder als Gruß) den Kopf [mehrmals] kurz senken un

Zum vollständigen Artikel

quen­geln

quengeln Worttrennung: quen|geln Beispiel: ich queng[e]le (von Kindern) leise und kläglich vor sich hin weinen (von Kindern) jemanden [weiner

Zum vollständigen Artikel

pras­seln

prasseln Worttrennung: pras|seln Beispiel: sie sagt, der Regen prass[e]le jetzt weniger (von Mengen) längere Zeit mit einem dumpfen, klopfenden oder trommeln

Zum vollständigen Artikel
↑ Nach oben