Duden Suchbox

Einwohnerbezeichnungen zu Togo, Elfenbeinküste etc.

Zurück

Einwohnerbezeichnungen zu Togo, Elfenbeinküste etc.

Während uns Einwohnerbezeichnungen wie Italiener, Argentinier oder Tschechen problemlos über die Lippen gehen, bereiten uns andere Länder in dieser Hinsicht mitunter erhebliches Kopfzerbrechen.
Bei Costa Rica, Paraguay und Ghana ist der Fall noch relativ klar. Für diese Länder stehen Costa-Ricaner, Paraguayer und Ghanaer (nicht: ›Ghanesen‹) auf dem Platz. Schwieriger wird es schon bei Togo: Im Deutschen stehen hier sowohl die Form Togoer als auch Togolese (und nicht etwa ›Toganer‹) zur Auswahl, wobei Togoer/Togoerin als amtliche Bezeichnung gilt.
Die Elfenbeinküste verführt mitunter zu gewagten Konstruktionen wie ›Elfenbeinküstler‹ oder ›Elfenbeiner‹. Hierbei muss man zunächst einmal wissen, dass der amtliche Staatenname im Deutschen mittlerweile Cote d'Ivoire lautet – „Elfenbeinküste" ist die frühere, aber im allgemeinen Sprachgebrauch gängige Bezeichnung.
Die einzig korrekte Einwohnerbezeichnung lautet dementsprechend dann Ivorer/Ivorerin (eingedeutschte Form von franz. Ivoirien/Ivoirienne).
Ganz ohne amtliche Bezeichnung im Deutschen müssen Spieler und Staatsangehörige von Trinidad und Tobago und Serbien und Montenegro auskommen. Hier darf man offiziell nur umschreiben: „Spieler/Einwohner von Trinidad und Tobago bzw. Serbien und Montenegro".
Mit Formen wie ›Trinidader (und Tobagoer)‹ oder ›Serben und Montenegriner‹ kann man sich zwar behelfen, jedoch sind diese Formen nicht amtlich.

Adsense Sprachratgeber 468x60

Dudentraining: Neue Rechtschreibung

Allen Betrieben und Unternehmen, die ihre Mitarbeiter(innen)  - nicht nur in den Sekretariaten - schnell und gründlich auf den aktuellen Stand der amtlichen Rechtschreibnorm bringen wollen, empfehlen wir das seit Jahren bewährte Dudentraining. Im Rahmen dieses eintägigen Inhouse-Seminars werden alle wichtigen Regeln professionell und praxisnah vermittelt.

Nähere Informationen finden Sie auf der Website des Veranstalters: TrainingCenter Schwäbisch Hall.