Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Fremdwörter

📔 Durch die Neuregelung der deutschen Rechtschreibung hat sich die Zahl der möglichen Schreibvarianten bei den Fremdwörtern deutlich erhöht. Es empfiehlt sich, innerhalb eines Textes auf eine einheitliche Schreibweise zu achten.
Zu weiteren Informationen:
Worttrennung (Regeln 164‒167)

Die Angleichung (Integration) der Fremdwörter

Regel 38:

Häufig gebrauchte Fremdwörter können sich nach und nach der deutschen Schreibweise angleichen. In diesen Fällen sind oft sowohl die eingedeutschten (integrierten) als auch die nicht eingedeutschten Schreibungen korrekt <§ 20 (2), § 32 (2)>.

  • Delfin oder Delphin
  • Frisör oder Friseur
  • Grafit oder Graphit
  • Jogurt oder Joghurt
  • Majonäse oder Mayonnaise
  • Panter oder Panther
  • Portmonee oder Portemonnaie
  • Tunfisch oder Thunfisch

📔 1. Die Wortbestandteile „graph", „phon" und „phot" können grundsätzlich auch „graf", „fon" und „fot" geschrieben werden.

  • Geografie oder Geographie
  • Mikrofon oder Mikrophon
  • Saxofon oder Saxophon
  • Telefon (nur noch so)
  • Fotograf oder Photograph

2. Der weitaus größte Teil der Fremdwörter ist (noch) nicht vollständig an die deutsche Schreibung angeglichen.

  • Milieu, Jalousie, Jeans, Moiré, online, Computer, Aerobic, Macho, Chance, Metapher, Philosophie, synthetisch, Thron, Rheuma, Paläolithikum

Regel 39:

Wörter und Wortgruppen, die als aus einer fremden Sprache zitiert angesehen werden, bleiben in der Schreibung meist völlig unverändert <A 0 (3.1) a)>.

  • Carnegie Hall
  • High Church
  • New Deal
  • cherchez la femme
  • in dubio pro reo
  • Es ist ein für die englische detective novel typisches Handlungsmuster.

Häufig werden solche „Zitatwörter" durch Anführungszeichen oder eine andere Schriftart markiert.

  • Wir wurden zu einem „business lunch" eingeladen.
  • Sie schreibt einen Aufsatz über den nouveau roman.

Zur Groß- oder Kleinschreibung

Regel 40:

1. Bei mehrteiligen Substantiven und substantivischen Aneinanderreihungen werden das erste Wort und die substantivischen Bestandteile großgeschrieben <§ 55 (3)>.

  • Sie aßen ein Cordon bleu.
  • Es bleibt alles beim Status quo.
  • eine Multiple-Choice-Aufgabe
  • Duty-free-Shop
  • Go-go-Girl
  • Walkie-Talkie

2. Bei festen fremdsprachlichen adverbiellen Fügungen gilt jedoch Kleinschreibung der Substantive (auch bei damit gebildeten Aneinanderreihungen) <§ 55 E2>.

  • a cappella singen
  • A-cappella-Chor
  • de facto anerkennen
  • De-facto-Anerkennung

Zusammengesetzte Fremdwörter

Regel 41:

1. Zusammengesetzte Fremdwörter werden zusammengeschrieben <§ 37 (1)>. Besteht die Zusammensetzung aus Substantiven, kann zur besseren Lesbarkeit ein Bindestrich gesetzt werden <§ 45 E1>.

  • Desktoppublishing (auch: Desktop-Publishing)
  • Airconditioning (auch: Air-Conditioning)
  • Sciencefiction (auch: Science-Fiction)
  • Midlifecrisis (auch: Midlife-Crisis)

2. Ist der erste Bestandteil ein Adjektiv, kann zusammengeschrieben werden, wenn die gemeinsame Hauptbetonung auf dem ersten Bestandteil liegt. Andernfalls gilt in Anlehnung an die Herkunftssprache nur Getrenntschreibung <§ 37 E4>.

  • Lọngdrink oder Lọng Drink
  • Họtspot oder Họt Spot

Aber nur:

  • High Fidẹlity, Electrọnic Commerce, Tọp Tẹn

3. Bei Substantivierungen aus dem Englischen, die auf eine Verbindung aus Verb und Partikel (Adverb) zurückgehen, setzt man gewöhnlich einen Bindestrich; daneben ist auch Zusammenschreibung möglich <§ 43 und § 37 (2)>.

  • Black-out (auch: Blackout)
  • Count-down (auch: Countdown)
  • Kick-off (auch: Kickoff)

Regel 42:

Aneinanderreihungen und Zusammensetzungen mit Wortgruppen schreibt man mit Bindestrich <§ 43 und 44>.

  • Boogie-Woogie
  • Do-it-yourself-Programm
  • No-Future-Generation

Zusammensetzungen aus Fremdwörtern und Nicht-Fremdwörtern werden entsprechend den allgemeinen Regeln behandelt.

  • Computerfachabteilung (auch: Computer-Fachabteilung)
  • Cornedbeefbüchse (auch: Corned-Beef-Büchse, Cornedbeef-Büchse)
↑ Nach oben