Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ausrufezeichen

Zu weiteren Informationen:

Anführungszeichen (Regel 9 und Regel 10)
Klammern (Regel 99)

Regel 19:

1. Das Ausrufezeichen verleiht dem Vorangehenden einen besonderen Nachdruck <§ 69>.

  • Guten Tag!
  • Prosit Neujahr!
  • Welch ein Glück!
  • Ruhe!
  • Verlassen Sie den Raum, wenn Sie sich nicht anständig benehmen können!

2. Es kann auch nach frei stehenden Zeilen, z. B. nach einer Anrede, stehen <§ 69 E2 und E3>.

  • Meine Damen und Herren!
  • Sehr geehrte Frau Präsidentin!

(Zur Anrede im Brief vgl. auch Regel 132.)

📔 1. Ein Ausrufezeichen steht auch bei Ausrufesätzen, die die Form einer Frage haben.

  • Wie lange soll ich denn noch warten!
  • Ist denn das zu fassen!

2. Ein eingeklammertes Ausrufezeichen kann in bestimmten Fällen anzeigen, dass eine Angabe innerhalb eines Textes hervorgehoben werden soll.

  • Nach Zeugenaussagen hatte der Angeklagte 24 (!) Schnäpse getrunken, bevor er sich ans Steuer setzte.

3. Gelegentlich werden ein Fragezeichen und ein Ausrufezeichen gesetzt, um einen Fragesatz gleichzeitig als Ausrufesatz zu kennzeichnen.

  • Was fällt dir denn ein?!

Regel 20:

Aneinandergereihte nachdrückliche Sätze oder Wörter können mit Komma verbunden werden. Das Ausrufezeichen steht dann nur am Ende der Aneinanderreihung <§ 69 E1>.

  • „Nein, nein!", rief er. (Oder: „Nein! Nein!", rief er.)
  • Au, das tut weh! (Oder: Au! Das tut weh!)
  • Das ist ja hervorragend, herzlichen Glückwunsch! (Oder: Das ist ja hervorragend! Herzlichen Glückwunsch!)  
↑ Nach oben