AGB (Shop)

Allgemeine Geschäftsbedingungen

  • § 1 Geltungsbereich und Anbieter
  • § 2 Angebot und Vertragsschluss
  • § 3 Preise
  • § 4 Versandkosten
  • § 5 Lieferbedingungen und Selbstbelieferungsvorbehalt
  • § 6 Zahlungsbedingungen
  • § 7 Eigentumsvorbehalt
  • § 8 Widerrufsrecht
  • § 9 Urheberrecht und Nutzungsrechte
  • § 10 Software-Updates
  • § 11 Sach- und Rechtsmängel
  • § 12 Haftung
  • § 13 Schlussbestimmungen

  Weitere Informationen

  • Vertragstext

§ 1 Geltungsbereich und Anbieter

1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden: „AGB“) gelten für alle über den unter www.duden.de aufrufbaren Online-Shop (im Folgenden: „Online-Shop“) des Verlags Bibliographisches Institut GmbH  (im Folgenden: „wir“ oder „Verlag“) abgegebenen Bestellungen. Die AGB gelten unabhängig davon, ob Sie als Verbraucher, Unternehmer, Kaufmann oder z.B. juristische Person des öffentlichen Rechts bestellen.

2. Maßgebend ist die jeweils bei Abschluss des Vertrags gültige Fassung der AGB.

3. Abweichende Bedingungen des Kunden akzeptieren wir nicht. Dies gilt auch dann, wenn wir der Einbeziehung nicht widersprechen.

4. Für die Inanspruchnahme anderer als der im Online-Shop angebotenen Leistungen oder Lieferungen des Verlags, z. B. im Rahmen des Wörterbuchs Duden online, gelten gesonderte Bedingungen des Verlags.

 

§ 2 Angebot und Vertragsschluss

1. Die Produktdarstellungen im Online-Shop stellen kein verbindliches Angebot des Verlags dar und sollen Ihnen lediglich die Abgabe einer Bestellung ermöglichen.

2. Mit Anklicken des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung ab. Für die zeitliche Bindung an Ihre Bestellung gilt die gesetzliche Regelung (§ 147 Absatz 2 BGB).

3. Wir bestätigen Ihnen den Zugang Ihrer Bestellung unverzüglich durch automatisierte E-Mail. Diese Bestellbestätigung stellt keine verbindliche Annahme der Bestellung dar.

4. Der Vertrag kommt zustande, wenn wir Ihre Bestellung während der Dauer Ihrer Bindung an die Bestellung (vgl. Abs. 2 Satz 2) durch Versand einer Auftragsbestätigung oder durch Lieferung der Ware – im Fall digitaler Produkte durch deren Bereitstellung zum Download und Unterrichtung hierüber – annehmen.

5. Sollte unsere Auftragsbestätigung Schreib- oder Druckfehler enthalten oder sollten unserer Preisfestlegung technisch bedingte Übermittlungsfehler zugrunde liegen, so sind wir zur Anfechtung berechtigt, wobei wir Ihnen unseren Irrtum beweisen müssen. Bereits erfolgte Zahlungen werden Ihnen unverzüglich erstattet.

 

§ 3 Preise

Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile und verstehen sich, außer bei digitalen Produkten, die zum Download bereitgestellt werden, zzgl. Versandkosten nach Maßgabe von § 4.

 

§ 4 Versandkosten

1. Die Lieferung innerhalb Deutschlands erfolgt versandkostenfrei.

2. Bei Bestellungen mit Lieferadresse außerhalb von Deutschland werden dem Besteller in den während des Bestellprozesses angezeigten Versandinformationen die verschiedenen Versandmöglichkeiten mit den jeweiligen Portokosten genannt. Weitere Informationen finden Sie hier.

3. Bei Lieferungen in das Nicht-EU-Ausland fallen ggf. zusätzliche, von Ihnen zu tragende Zölle und Gebühren an.

Weitere Informationen finden Sie beispielsweise unter http://ec.europa.eu/taxation_customs/dds/cgi-bin/tarchap?LANG=DE
und zur Einfuhrumsatzsteuer unter http://auskunft.ezt-online.de/ezto/Welcome.do
sowie speziell für die Schweiz unter http://xtares.admin.ch/tares/login/loginFormFiller.do

4. Wenn Sie Ihre Vertragserklärung als Verbraucher wirksam gemäß § 8 widerrufen, können Sie unter den gesetzlichen Voraussetzungen die Erstattung bereits bezahlter Kosten für die Versendung der Ware zu Ihnen verlangen. Weitere Widerrufsfolgen sind in § 8 Abs. 3 erläutert.

 

§ 5 Lieferbedingung und Selbstbelieferungsvorbehalt

1. Die Lieferung erfolgt innerhalb Deutschlands mit DHL oder der deutschen Post.

2. Die Lieferzeit beträgt, sofern nicht im Online-Shop anders angegeben, ca. fünf Tage.

3. Wir sind zu Teillieferungen auf unsere Kosten berechtigt, soweit dies für Sie zumutbar ist.

4. Sollten Sie die vertragsgemäß gelieferte Ware nicht annehmen, obwohl wir Ihnen die Ware dreimal angeliefert und Ihnen dabei jeweils die Möglichkeit gegeben haben, die Ware innerhalb eines zumutbaren Zeitraums bei einer vom Zusteller angegebenen Stelle abzuholen, können wir vom Vertrag zurücktreten. Das Rücktrittsrecht besteht nicht, wenn Sie zur Verweigerung der Annahme berechtigt sind. Ggf. geleistete Zahlungen werden Ihnen im Fall des Rücktritts unverzüglich erstattet.

5. Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil wir mit diesem Produkt von unseren Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht beliefert werden, können wir vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit des Produkts informieren und Ihnen ggf. eine bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten. Unabhängig davon werden wir Ihnen ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorschlagen und Ihnen auf Wunsch ein solches Produkt anstelle des nicht verfügbaren Produkts unter Verrechnung einer bereits erbrachten Gegenleistung liefern.

 

§ 6 Zahlungsbedingungen

1. Die Zahlung erfolgt wahlweise per Rechnung, Paypal oder Kreditkarte. Die Zahlung per Rechnung ist bei digitalen Produkten, die zum Download bereitgestellt und bestimmt sind, nicht möglich.

2. Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur dann zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder unbestritten sind.

3. Sie können ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

 

§ 7 Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises unser Eigentum. Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne unsere Zustimmung nicht gestattet.

 

§ 8 Widerrufsrecht

Widerrufsbelehrung

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

  • wenn Sie den Widerruf in Textform (z. B. Brief, Fax oder E-Mail) erklären, verwenden Sie bitte die nachfolgende Anschrift, Faxnummer oder E-Mail-Adresse:

Bibliographisches Institut GmbH
Mecklenburgische Straße 53
14197 Berlin

Fax: +49 (0)30 / 897 8597 8233
E-Mail: shop@duden.de

  • wenn Sie den Widerruf durch Rücksendung der Sache erklären, senden Sie die Sache bitte an die

Cornelsen Verlagskontor GmbH 
Abteilung Retouren 
Eckendorfer Straße 129
33609 Bielefeld

Widerrufsfolgen 

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

 Ende der Widerrufsbelehrung

Hinweise zu gesetzlichen Ausschlüssen des Widerrufsrechts:

Das Widerrufsrecht steht Ihnen nach den gesetzlichen Bestimmungen u.a. nicht zu bei Verträgen zur Lieferung von

(a)    Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind,

(b)   Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind, wie z.B. bei digitalen Produkten, die zum Download bereitgestellt und bestimmt sind, oder

(c)    Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind.

Wir geben Ihnen nachfolgend einige Hinweise zum Retourenverfahren, die Ihnen die Rücksendung von Waren erleichtern sollen. Bitte beachten Sie, dass diese Hinweise die oben in den Absätzen 1 bis 3  dieses § 8 geregelten und erläuterten Rechte und Pflichten nicht ändern und insbesondere die Einhaltung der Hinweise nicht Voraussetzung für die Ausübung des Widerrufsrechts nach den genannten Bestimmungen ist.

(a)    Retourenverfahren: Bitte nutzen Sie für Ihre Retoure den im Paket beigelegten Retourenschein. Füllen Sie diesen wie darauf erläutert aus und trennen Sie den unteren Teil an der dafür vorgesehenen gestrichelten Linie ab. Den oberen Teil des Retourenscheins können Sie einfach in das Paket zu Ihrer Ware legen, den unteren abgetrennten Retouren-Paketaufkleber kleben Sie bitte über den vorhandenen Adressaufkleber außen auf Ihr Paket.

(b)    Senden Sie die Ware möglichst in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an uns zurück. Verwenden Sie ggf. eine schützende Umverpackung. Wenn Sie die Originalverpackung nicht mehr besitzen, sorgen Sie bitte mit einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden, um Schadensersatzansprüche wegen Beschädigungen infolge mangelhafter Verpackung zu vermeiden.

(c)    Rücksendungen haben an folgende Adresse zu erfolgen: 

Cornelsen Verlagskontor GmbH 
Abteilung Retouren 
Eckendorfer Straße 129
33609 Bielefeld

 

§ 9 Urheberrecht und Nutzungsrechte

1. Die durch uns angebotenen Produkte sind urheberrechtlich geschützt. Sie verpflichten sich, die Urheberrechte anzuerkennen und einzuhalten.

2. Die an Softwareprodukten eingeräumten Rechte ergeben sich im Einzelnen aus gesonderten Software-Nutzungsbedingungen. Der Erwerb der Software ist nur möglich, wenn Sie der Einbeziehung der für die erworbene Software einschlägigen Software-Nutzungsbedingungen in den Vertrag vor der Bestellung zustimmen.

3. An sonstigen, nicht von Abs. 2 erfassten digitalen Produkten (im Folgenden: „digitale Produkte“) erwerben Sie, soweit nicht in gesondert vereinbarten Lizenzbedingungen etwas Abweichendes vorgesehen ist, das nicht ausschließliche, nicht unterlizenzierbare, räumlich und zeitlich uneingeschränkte Recht, die digitalen Produkte gleichzeitig auf bis zu drei Endgeräten (Computer, E-Book-Reader u.Ä.) herunterzuladen und zu speichern und für eigene Zwecke intern zu nutzen. Sie dürfen die Produkte weder bearbeiten noch sonst verändern und Urheberrechtsvermerke, Markenzeichen, digitale Wasserzeichen und andere Kennzeichen nicht verändern oder entfernen. Sie dürfen die Produkte nicht öffentlich zugänglich machen. Die Weitergabe von Ihnen hergestellter Kopien digitaler Produkte ist ohne unsere Zustimmung nur zulässig, wenn Sie dem Erwerber sämtliche Ihnen zustehenden Nutzungsrechte an dem digitalen Produkt übertragen und Sie sämtliche bei Ihnen vorhandene Kopien und Ausdrucke des digitalen Produkts löschen, vernichten bzw. dem Erwerber übergeben, ferner wenn die Weitergabe im Rahmen und unter Beachtung der gesetzlichen Schrankenbestimmungen des Urheberrechts zulässig ist.

 

§ 10 Software-Updates

Der Vertrag über den Erwerb von Software kann ggf. die kostenpflichtige Bereitstellung von Software-Updates umfassen. Vor der Bestellung werden Sie darauf hingewiesen, ob und für welche Mindestlaufzeit der Vertrag auch Update-Lieferungen umfasst. Preise, Laufzeit und Kündigungsmöglichkeiten ergeben sich aus den für die erworbene Software einschlägigen Software-Nutzungsbedingungen.

 

§ 11 Sach- und Rechtsmängel

Bei etwaigen Sach- oder Rechtsmängeln gelieferter Produkte stehen Ihnen alle nach den gesetzlichen Bestimmungen bestehenden Rechte zu, jedoch mit der Maßgabe, dass für Ansprüche auf Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen die in § 12 vorgesehenen Beschränkungen und Ausschlüsse gelten.

 

§ 12 Haftung

1. Wir haften in allen Fällen vertraglicher und außervertraglicher Haftung bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen auf Schadensersatz und Ersatz vergeblicher Aufwendungen.

2. In sonstigen Fällen haften wir – soweit in den nachfolgenden Absätzen nicht abweichend geregelt – nur bei Verletzung einer Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie als Vertragspartner regelmäßig vertrauen dürfen (sogenannte Kardinalpflicht), und zwar beschränkt auf den Ersatz des vorhersehbaren und typischen Schadens. In allen übrigen Fällen ist unsere Haftung vorbehaltlich der Regelung in den nachfolgenden Absätzen ausgeschlossen.

3. Unsere Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder aus übernommenen Garantien oder nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

4. Eine etwaige verschuldensunabhängige Haftung des Verlags für bei Vertragsschluss bereits vorhandene Mängel nach § 536a BGB ist ausgeschlossen.

5. Wir haften nicht für Datenverluste, wenn und soweit die Datenverluste durch Ihnen zumutbare Datensicherungsvorkehrungen hätten vermieden werden können

 

§ 13 Schlussbestimmungen

1. Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.

2. Gemäß diesen AGB geschlossene Verträge und sämtliche Streitigkeiten aus und im Zusammenhang mit solchen Verträgen unterliegen deutschem Recht. Die Anwendung von UN-Kaufrecht ist ausgeschlossen. Wenn Sie die Bestellung als Verbraucher (vgl. § 8 Abs. 1) abgegeben haben und zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung Ihren gewöhnlichen Aufenthalt nicht in Deutschland haben, bleibt die Anwendung zwingender Rechtsvorschriften des Landes Ihres gewöhnlichen Aufenthalts von der in Satz 1 getroffenen Rechtswahl unberührt.

3. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus und im Zusammenhang mit gemäß diesen AGB geschlossenen Verträgen ist der Sitz des Verlags, wenn der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist oder er keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat. Wir können auch an anderen gesetzlich zulässigen Gerichtsständen klagen. Im Übrigen richtet sich die Zuständigkeit der Gerichte nach den gesetzlichen Bestimmungen.

 

Weitere Informationen


Vertragstext

Der Vertragstext wird auf unseren internen Systemen gespeichert. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie jederzeit auf dieser Seite einsehen. Die Bestelldaten werden Ihnen per E-Mail zugesendet.

 

Stand: 03.06.2013

Bibliographisches Institut GmbH