Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

zu­vor­kom­men

Wortart: starkes Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: zu|vor|kom|men
Beispiele: ich komme ihm zuvor; zuvorgekommen; zuvorzukommen; aber alles, was zuvor (vorher) gekommen war

Bedeutungsübersicht

  1. etwas, was eine andere Person auch tun wollte, vor dieser tun und sie auf diese Weise daran hindern, es ihr unmöglich machen
  2. handeln, bevor etwas Erwartetes, Befürchtetes eintritt oder geschieht

Synonyme zu zuvorkommen

Aussprache

Betonung: zuvorkommen
Lautschrift: [t͜suˈfoːɐ̯kɔmən]

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit »ist«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich komme zuvorich komme zuvor 
 du kommst zuvordu kommest zuvor komm zuvor, komme zuvor!
 er/sie/es kommt zuvorer/sie/es komme zuvor 
Pluralwir kommen zuvorwir kommen zuvor 
 ihr kommt zuvorihr kommet zuvor 
 sie kommen zuvorsie kommen zuvor 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich kam zuvorich käme zuvor
 du kamst zuvordu kämest zuvor, kämst zuvor
 er/sie/es kam zuvorer/sie/es käme zuvor
Pluralwir kamen zuvorwir kämen zuvor
 ihr kamt zuvorihr kämet zuvor, kämt zuvor
 sie kamen zuvorsie kämen zuvor
Partizip I zuvorkommend
Partizip II zuvorgekommen
Infinitiv mit zu zuvorzukommen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. etwas, was eine andere Person auch tun wollte, vor dieser tun und sie auf diese Weise daran hindern, es ihr unmöglich machen

    Beispiel

    sie wollte bezahlen, aber er ist ihr wieder zuvorgekommen
  2. handeln, bevor etwas Erwartetes, Befürchtetes eintritt oder geschieht

    Beispiel

    Vorwürfen zuvorkommen

Blättern

↑ Nach oben