Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

zu­schrei­ben

Wortart: starkes Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: zu|schrei|ben
Beispiel: die Schuld an diesem Unglück wird ihm zugeschrieben

Bedeutungsübersicht

    1. jemanden, etwas für den Urheber, die Ursache von etwas halten, erklären; etwas auf jemanden, etwas zurückführen
    2. glauben, der Meinung sein, dass einer Person, Sache etwas Bestimmtes zukommt, ihr eigentümlich ist
  1. (auf jemandes Namen, Konto o. Ä.) überschreiben
  2. (umgangssprachlich) dazuschreiben

Synonyme zu zuschreiben

Aussprache

Betonung: zuschreiben

Herkunft

mittelhochdeutsch zuoschrīben = schriftlich zusichern, melden, althochdeutsch zuoscrīban = hinzu-, zusammenfügen

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich schreibe zuich schreibe zu 
 du schreibst zudu schreibest zu schreib zu, schreibe zu!
 er/sie/es schreibt zuer/sie/es schreibe zu 
Pluralwir schreiben zuwir schreiben zu 
 ihr schreibt zuihr schreibet zu 
 sie schreiben zusie schreiben zu 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich schrieb zuich schriebe zu
 du schriebst zudu schriebest zu
 er/sie/es schrieb zuer/sie/es schriebe zu
Pluralwir schrieben zuwir schrieben zu
 ihr schriebt zuihr schriebet zu
 sie schrieben zusie schrieben zu
Partizip I zuschreibend
Partizip II zugeschrieben
Infinitiv mit zu zuzuschreiben

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. jemanden, etwas für den Urheber, die Ursache von etwas halten, erklären; etwas auf jemanden, etwas zurückführen

      Beispiele

      • dieses Bild wurde [fälschlich] Botticelli zugeschrieben
      • die ihr zugeschriebenen Äußerungen
      • das hast du dir selbst zuzuschreiben (daran trägst du selbst die Schuld)
    2. glauben, der Meinung sein, dass einer Person, Sache etwas Bestimmtes zukommt, ihr eigentümlich ist

      Beispiele

      • einer Quelle wunderkräftige Wirkung zuschreiben
      • jemandem bestimmte Fähigkeiten zuschreiben
  1. (auf jemandes Namen, Konto o. Ä.) überschreiben

    Beispiel

    jemandem eine Summe zuschreiben
  2. dazuschreiben

    Gebrauch

    umgangssprachlich

Blättern

↑ Nach oben