zu­han­den

Wortart: Präposition
Gebrauch: schweizerisch
Wort mit gleicher Schreibung: zuhanden (Adjektiv)
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: zu|han|den

Bedeutungsübersicht

  1. zur Weiterbehandlung, Beschlussfassung durch
    1. gegenüber
    2. anlässlich
    1. (besonders österreichisch, schweizerisch) zu Händen (Hand)
    2. für

Synonyme zu zuhanden

anlässlich, gelegentlich, zu

Aussprache

Betonung: zuhạnden

Herkunft

eigentlich = zu den Händen

Grammatik

Präposition mit Genitiv, seltener auch Adverb in Verbindung mit »von«

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. zur Weiterbehandlung, Beschlussfassung durch

    Beispiel

    der Gemeinderat hat einen Antrag zuhanden der nächsten Gemeindeversammlung verabschiedet
    1. gegenüber

      Beispiel

      er wehrte sich zuhanden der Versammlung gegen diesen Vorwurf
    2. anlässlich
    1. zu Händen (Hand 1)

      Gebrauch

      besonders österreichisch, schweizerisch

      Beispiel

      an die Personalabteilung, zuhanden Herrn U.
    2. für

      Beispiel

      ein großes Lob zuhanden der freiwilligen Helfer

Blättern

↑ Nach oben