zu­gu­te­kom­men

Wortart: starkes Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: zu|gu|te|kom|men

Bedeutungsübersicht

Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

jemandem, einer Sache zugutekommen (nützlich für jemanden, etwas sein, sich positiv auswirken: seine Erfahrung kommt ihm zugute; sein Vermögen einer Stiftung zugutekommen lassen)

Synonyme zu zugutekommen

bekommen, entfallen, erhalten, kommen auf, zufallen, zufließen; (gehoben) davontragen

Aussprache

Betonung: zugutekommen

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit »ist«
Präsens Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular  
 
  er/sie/es kommt zugute er/sie/es komme zugute  
Plural  
 
  sie kommen zugute sie kommen zugute  
Präteritum Indikativ Konjunktiv II
Singular
 
  er/sie/es kam zugute er/sie/es käme zugute
Plural
 
  sie kamen zugute sie kämen zugute
Partizip I zugutekommend
Partizip II zugutegekommen
Infinitiv mit zu zugutezukommen

Blättern

↑ Nach oben