Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

wi­der­le­gen

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: wi|der|le|gen
Beispiel: diese These ist widerlegt

Bedeutungsübersicht

beweisen, nachweisen, dass etwas (besonders Aussagen, Argumente, Ideen o. Ä.) nicht zutrifft

Beispiele

  • eine Hypothese, sich selbst widerlegen
  • es war nicht schwer, den Zeugen zu widerlegen
  • sie sah vorerst keine Möglichkeit, seine Behauptungen zu widerlegen

Wussten Sie schon?

Dieses Wort oder diese Verbindung ist rechtschreiblich schwierig (Liste der rechtschreiblich schwierigen Wörter).

Synonyme zu widerlegen

das Gegenteil beweisen/nachweisen, entkräften, gegenstandslos/hinfällig machen, hohnsprechen; (bildungssprachlich) falsifizieren

Aussprache

Betonung: widerlegen🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch widerlegen = ersetzen, vergelten

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich widerlegeich widerlege 
 du widerlegstdu widerlegest widerleg, widerlege!
 er/sie/es widerlegter/sie/es widerlege 
Pluralwir widerlegenwir widerlegen 
 ihr widerlegtihr widerleget 
 sie widerlegensie widerlegen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich widerlegteich widerlegte
 du widerlegtestdu widerlegtest
 er/sie/es widerlegteer/sie/es widerlegte
Pluralwir widerlegtenwir widerlegten
 ihr widerlegtetihr widerlegtet
 sie widerlegtensie widerlegten
Partizip I widerlegend
Partizip II widerlegt
Infinitiv mit zu zu widerlegen

Typische Verbindungen

Blättern

↑ Nach oben