Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

wich­sen

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: wich|sen
Beispiel: du wichst

Bedeutungsübersicht

  1. (umgangssprachlich) etwas mit Wichse einreiben, um es dadurch blank, glänzend zu machen
  2. (landschaftlich, österreichisch) schlagen, prügeln
  3. (derb) onanieren

Synonyme zu wichsen

Aussprache

Betonung: wịchsen

Herkunft

Nebenform von mundartlich wächsen = mit Wachs bestreichen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich wichseich wichse 
 du wichstdu wichsest wichs, wichse!
 er/sie/es wichster/sie/es wichse 
Pluralwir wichsenwir wichsen 
 ihr wichstihr wichset 
 sie wichsensie wichsen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich wichsteich wichste
 du wichstestdu wichstest
 er/sie/es wichsteer/sie/es wichste
Pluralwir wichstenwir wichsten
 ihr wichstetihr wichstet
 sie wichstensie wichsten
Partizip I wichsend
Partizip II gewichst
Infinitiv mit zu zu wichsen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. etwas mit Wichse (1) einreiben, um es dadurch blank, glänzend zu machen

    Gebrauch

    umgangssprachlich

    Beispiele

    • die Schuhe [auf Hochglanz] wichsen
    • die Parkettböden waren blank gewichst
  2. schlagen, prügeln

    Gebrauch

    landschaftlich, österreichisch

    Beispiel

    jemanden kräftig wichsen

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    jemandem eine wichsen (jemandem eine Ohrfeige geben)
  3. onanieren

    Gebrauch

    derb

Blättern

↑ Nach oben