Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

wen­den

Wortart: starkes und schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: wen|den

Bedeutungsübersicht

    1. auf die andere Seite drehen, herumdrehen, umwenden
    2. (Kochkunst) wälzen
    1. in die entgegengesetzte Richtung bringen
    2. drehen und die entgegengesetzte Richtung einschlagen; die Richtung um 180° ändern
    1. in eine andere Richtung drehen
    2. sich (zu etwas) anschicken
    1. eine Frage, Bitte an jemanden richten
    2. jemandem, einer Sache entgegentreten
  1. (für jemanden, etwas) aufwenden, benötigen, verbrauchen

Synonyme zu wenden

Aussprache

Betonung: wẹnden🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch wenden, althochdeutsch wenten, Kausativ zu winden und eigentlich = winden machen

Grammatik

schwaches/starkes Verb; Perfektbildung mit »hat«
In den Bedeutungen »die Richtung während der Fortbewegung ändern« und »umkehren, umdrehen [und die andere Seite zeigen]« werden nur die Formen mit »e« verwendet:
  • sie wendete mit dem Auto, sie hat gewendet
  • ein gewendeter Mantel
  • das Heu wurde gewendet
  • das Blatt hat sich gewendet
Ansonsten sind die Formen mit »a« häufiger:
  • er wandte, seltener wendete sich zu ihr
  • er hat sich zu ihr gewandt, seltener gewendet
  • er hat nur wenig Geld an die Ausbildung seiner Kinder gewandt, seltener gewendet
  • sie wandte, seltener wendete viel Sorgfalt auf ihre Arbeit
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich wendeich wende 
 du wendestdu wendest wend, wende!
 er/sie/es wendeter/sie/es wende 
Pluralwir wendenwir wenden 
 ihr wendetihr wendet 
 sie wendensie wenden 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich wendeteich wendete
 du wendetestdu wendetest
 er/sie/es wendeteer/sie/es wendete
Pluralwir wendetenwir wendeten
 ihr wendetetihr wendetet
 sie wendetensie wendeten
Partizip I wendend
Partizip II gewendet
Infinitiv mit zu zu wenden
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich wendeich wende 
 du wendestdu wendest wend, wende!
 er/sie/es wendeter/sie/es wende 
Pluralwir wendenwir wenden 
 ihr wendetihr wendet 
 sie wendensie wenden 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich wandteich wendete
 du wandtestdu wendetest
 er/sie/es wandteer/sie/es wendete
Pluralwir wandtenwir wendeten
 ihr wandtetihr wendetet
 sie wandtensie wendeten
Partizip I wendend
Partizip II gewandt
Infinitiv mit zu zu wenden

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. auf die andere Seite drehen, herumdrehen, umwenden

      Grammatik

      schwaches Verb

      Beispiele

      • den Braten, die Gans im Ofen, das Omelett in der Pfanne wenden
      • das Heu muss gewendet werden
      • den Mantel wenden (die bisher innere Seite nach außen nehmen)
      • die Buchseite wenden
      • <auch ohne Akkusativ-Objekt>: bitte wenden! (Aufforderung am Schluss einer beschriebenen oder bedruckten Seite, sie umzudrehen; Abkürzung: b. w.)
    2. wälzen (2b)

      Grammatik

      schwaches Verb

      Gebrauch

      Kochkunst

      Beispiel

      die Schnitzel zunächst in Eiweiß, dann in Paniermehl wenden
    1. in die entgegengesetzte Richtung bringen

      Grammatik

      schwaches Verb

      Beispiel

      das Auto wenden
    2. drehen und die entgegengesetzte Richtung einschlagen; die Richtung um 180° ändern

      Grammatik

      schwaches Verb

      Beispiele

      • das Auto wendet
      • hier kann ich nicht wenden
      • der Schwimmer hat gewendet
    1. in eine andere Richtung drehen

      Grammatik

      schwaches und starkes Verb

      Beispiele

      • den Kopf, sich [zur Seite] wenden
      • keinen Blick von jemandem wenden
      • sie wandte ihre Blicke hin und her, hierhin und dorthin
      • er wandte sich, seine Schritte nach links, zum Ausgang
      • <in übertragener Bedeutung>: er konnte das Unheil von uns wenden (abwenden)
      • <in übertragener Bedeutung>: sich in sein, ins Gegenteil, zum Guten wenden
    2. sich (zu etwas) anschicken

      Grammatik

      sich wendenschwaches und starkes Verb

      Beispiel

      sich zum Gehen, zur Flucht wenden
    1. eine Frage, Bitte an jemanden richten

      Grammatik

      schwaches und starkes Verb

      Beispiele

      • sich vertrauensvoll, Hilfe suchend an jemanden wenden
      • ich habe mich schriftlich dorthin gewandt
      • <in übertragener Bedeutung>: das Buch wendet sich nur an die Fachleute
    2. jemandem, einer Sache entgegentreten

      Grammatik

      schwaches und starkes Verb

      Beispiel

      er wendet sich [mit seinem Artikel] gegen die Vorwürfe der Opposition
  1. (für jemanden, etwas) aufwenden, benötigen, verbrauchen

    Grammatik

    schwaches und starkes Verb

    Beispiele

    • viel Kraft, Sorgfalt, Geld, Arbeit auf etwas wenden
    • er hat all seine Ersparnisse an seine Kinder, an ihre Ausbildung gewandt

Blättern

↑ Nach oben