Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

weis­ma­chen

Wortart: schwaches Verb
Gebrauch: umgangssprachlich
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: weis|ma|chen
Beispiele: ich mache weis; weisgemacht; weiszumachen

Bedeutungsübersicht

jemanden etwas Unzutreffendes glauben machen

Beispiel

das kannst du mir nicht weismachen/machst du mir nicht weis

Wussten Sie schon?

Dieses Wort oder diese Verbindung ist rechtschreiblich schwierig (Liste der rechtschreiblich schwierigen Wörter).

Synonyme zu weismachen

einreden, erzählen, glauben machen; (bildungssprachlich) [ein]suggerieren; (umgangssprachlich) aufbinden, vorerzählen, vormachen; (schweizerisch umgangssprachlich) angeben; (oft abwertend) einflüstern

Aussprache

Betonung: weismachen
Lautschrift: [ˈvaɪ̯smaxn̩]

Herkunft

mittelhochdeutsch wīs machen = klug machen, belehren, kundtun

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich mache weisich mache weis 
 du machst weisdu machest weis mach weis, mache weis!
 er/sie/es macht weiser/sie/es mache weis 
Pluralwir machen weiswir machen weis 
 ihr macht weisihr machet weis
 sie machen weissie machen weis 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich machte weisich machte weis
 du machtest weisdu machtest weis
 er/sie/es machte weiser/sie/es machte weis
Pluralwir machten weiswir machten weis
 ihr machtet weisihr machtet weis
 sie machten weissie machten weis
Partizip I weismachend
Partizip II weisgemacht
Infinitiv mit zu weiszumachen

Blättern

↑ Nach oben