vor­lü­gen

Wortart: starkes Verb
Gebrauch: umgangssprachlich
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: vor||gen

Bedeutungsübersicht

jemandem etwas erzählen, um ihn glauben zu machen, was nicht den Tatsachen entspricht

Beispiele

  • jemandem etwas, nichts vorlügen
  • jemandem vorlügen, dass …

Synonyme zu vorlügen

anflunkern, anlügen, anschwindeln, aufbinden, belügen

Aussprache

Betonung: vorlügen

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich lüge vorich lüge vor 
 du lügst vordu lügest vor lüg vor, lüge vor!
 er/sie/es lügt vorer/sie/es lüge vor 
Pluralwir lügen vorwir lügen vor 
 ihr lügt vorihr lüget vor 
 sie lügen vorsie lügen vor 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich log vorich löge vor
 du logst vordu lögest vor, lögst vor
 er/sie/es log vorer/sie/es löge vor
Pluralwir logen vorwir lögen vor
 ihr logt vorihr löget vor, lögt vor
 sie logen vorsie lögen vor
Partizip I vorlügend
Partizip II vorgelogen
Infinitiv mit zu vorzulügen

Blättern

↑ Nach oben