vor­ein­ge­nom­men

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: vor|ein|ge|nom|men

Bedeutungsübersicht

von einem Vorurteil bestimmt und deshalb nicht objektiv

Beispiele

  • ein voreingenommener Kritiker
  • du bist ihr gegenüber voreingenommen

Synonyme zu voreingenommen

befangen, einäugig, einseitig, gefärbt, nicht neutral, parteiisch, parteilich, unsachlich, verblendet, verrannt, verzerrt, voller Vorurteile; (bildungssprachlich) nicht objektiv, subjektiv; (abwertend) engstirnig, tendenziös

Aussprache

Betonung: voreingenommen
Lautschrift: [ˈfoːɐ̯|a͜inɡənɔmən]

Blättern

↑ Nach oben