vor­bild­lich

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: vor|bild|lich

Bedeutungsübersicht

hervorragend und deshalb jederzeit als Vorbild dienen könnend; moralisch oder in seiner Gestaltung mustergültig

Beispiele

  • ein vorbildlicher Mensch, Autofahrer
  • vorbildliche Ordnung
  • sein Verhalten ist vorbildlich
  • er sorgt vorbildlich für seine Familie

Synonyme zu vorbildlich

Aussprache

Betonung: vorbildlich🔉

Grammatik

Steigerungsformen

Positivvorbildlich
Komparativvorbildlicher
Superlativam vorbildlichsten

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-vorbildlicher-vorbildliche-vorbildliches-vorbildliche
Genitiv-vorbildlichen-vorbildlicher-vorbildlichen-vorbildlicher
Dativ-vorbildlichem-vorbildlicher-vorbildlichem-vorbildlichen
Akkusativ-vorbildlichen-vorbildliche-vorbildliches-vorbildliche

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativdervorbildlichedievorbildlichedasvorbildlichedievorbildlichen
Genitivdesvorbildlichendervorbildlichendesvorbildlichendervorbildlichen
Dativdemvorbildlichendervorbildlichendemvorbildlichendenvorbildlichen
Akkusativdenvorbildlichendievorbildlichedasvorbildlichedievorbildlichen

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeinvorbildlicherkeinevorbildlichekeinvorbildlicheskeinevorbildlichen
Genitivkeinesvorbildlichenkeinervorbildlichenkeinesvorbildlichenkeinervorbildlichen
Dativkeinemvorbildlichenkeinervorbildlichenkeinemvorbildlichenkeinenvorbildlichen
Akkusativkeinenvorbildlichenkeinevorbildlichekeinvorbildlicheskeinevorbildlichen

Typische Verbindungen

Blättern

↑ Nach oben