Duden Suchbox

vor

Verwenden Sie die folgende URL, um den Artikel zu zitieren:

http://www.duden.de/node/640023/revisions/1346053/view


vor

Wortart: Präposition

Gleichlautendes Wort: vor (Adverb)
Häufigkeit: 

Rechtschreibung

Worttrennung:
vor

Abkürzung:

v.
Beispiele:
vor allem; vor diesem; vor alters; vor Kurzem oder kurzem; vor der Zeit; vor Ort; Gnade vor Recht ergehen lassen; vor sich gehen; vor sich hin brummen usw.; vor Christi Geburt (Abkürzung v. Chr. G.); vor Christo oder Christus (Abkürzung v. Chr.); vgl. vor allem[,] wenn/weil

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu vor

Aussprache

Betonung:
vo̲r

Zum Abspielen installieren Sie bitte den Adobe Flash Player.
Alternative: Als mp3 abspielen

Herkunft

mittelhochdeutsch vor, althochdeutsch fora, ursprünglich = über etwas hinaus

Grammatik

Präposition mit Dativ und Akkusativ

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. auf der Vorderseite, auf der dem Betrachter oder dem Bezugspunkt zugewandten Seite einer Person, Sache

      Grammatik

      räumlich
      mit Dativ

      Beispiele

      • vor dem Haus ist ein kleiner Garten
      • warte vor dem Eingang, vor dem Kino auf mich!
      • eine Binde vor den Augen tragen
      • vor »dass« steht immer ein Komma
      • der Friedhof liegt etwa einen Kilometer vor (außerhalb) der Stadt
      • <mit Betonung auf »vor«>: er hat das Buch vor sich liegen
      • sie ging zwei Schritte vor ihm, saß zwei Reihen vor ihm
      • <in übertragener Bedeutung>: vor Gericht, vor dem Richter stehen (gehoben; angeklagt sein)
    2. auf die Vorderseite, auf die dem Betrachter oder dem Bezugspunkt zugewandte Seite einer Person, Sache

      Grammatik

      räumlich
      mit Akkusativ

      Beispiele

      • vor das Haus treten
      • sich vor den Spiegel stellen
      • Blumen vor das Fenster stellen
      • vor das »aber« musst du ein Komma setzen
      • sie warf sich in ihrer Verzweiflung vor den Zug
      • <mit Betonung auf »vor«>: setz dich bitte vor mich!
      • <in übertragener Bedeutung>: sich vor jemanden stellen (jemanden in Schutz nehmen)
      • <in übertragener Bedeutung>: jemanden vor ein Ultimatum stellen

      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      vor sich hin (ganz für sich und in gleichmäßiger Fortdauer: vor sich hin schimpfen, reden, weinen)
    1. drückt aus, dass etwas dem genannten Zeitpunkt oder Vorgang [unmittelbar] vorausgeht; früher als; bevor das Genannte erreicht ist

      Grammatik

      mit Dativ; zeitlich

      Beispiele

      • vor wenigen Augenblicken
      • vor Ablauf der Frist
      • das war schon vor Jahren, vor meiner Zeit
      • die Verhältnisse vor 1990, vor der Krise, vor der Wiedervereinigung
      • heute vor [genau] vierzig Jahren …
      • vor den Nazis (bevor die Nazis an der Macht waren)
      • im Jahre 33 vor Christi Geburt, vor Christus
      • vor der Schule (bevor die Schule anfängt)
      • es ist fünf [Minuten] vor zehn, vor Mitternacht
    2. weist auf eine kommende, zu durchlebende Zeit, auf zu bewältigende Aufgaben o. Ä. hin

      Grammatik

      mit Dativ; zeitlich
      mit Betonung auf »vor«

      Beispiele

      • etwas vor sich haben
      • die Prüfung liegt wie ein Albdruck vor ihr
  1. gibt eine Reihenfolge oder Rangordnung an

    Grammatik

    mit Dativ

    Beispiele

    • vor jemandem durchs Ziel gehen
    • bin ich vor dir an der Reihe?
    • sie ist tüchtig vor (gehoben; am tüchtigsten von) uns allen
  2. weist auf die Beziehung zu einem Gegenüber hin; in jemandes Gegenwart, Beisein

    Grammatik

    mit Dativ

    Beispiele

    • vor vielen Zuschauern
    • etwas vor Zeugen erklären
    • sie spielte vor geladenen Gästen, vor Freunden
  3. aufgrund von etwas, durch etwas bewirkt (nur in festen Verbindungen)

    Grammatik

    mit Dativ

    Beispiele

    • vor Kälte zittern, vor Neugier platzen, vor Schmerz schreien
    • glänzend vor Sauberkeit, schwitzend vor Anstrengung
    • gelb vor Neid, starr vor Schreck
  4. in [festen] Verbindungen

    Beispiele

    • Angst vor jemandem haben
    • sich vor jemandem schämen
    • vor etwas davonlaufen
    • sich vor etwas schützen
    • jemanden vor etwas warnen

Blättern

AdPlace (Wörterbuch) 4 unten

AdPlace (Wörterbuch) 2 rechts

Grundschullexikon

Grundschullexikon

 


lieferbar in 2-6 Tagen ab 24,99 €

Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

AdPlace (Wörterbuch) 3 rechts