ver­stö­ren

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: ver|stö|ren

Bedeutungsübersicht

aus der Fassung, dem seelischen Gleichgewicht bringen; sehr verwirren

Beispiele

  • der Anblick verstörte sie
  • du verstörst sie nur mit deiner Fragerei
  • ein verstörendes Bild

Synonyme zu verstören

beirren, betreffen, durcheinanderbringen, irremachen, verschrecken, verunsichern, verwirren

Herkunft

mittelhochdeutsch verstœren

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
Präsens Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich verstöre ich verstöre  
  du verstörst du verstörest verstör, verstöre!
  er/sie/es verstört er/sie/es verstöre  
Plural wir verstören wir verstören  
  ihr verstört ihr verstöret
  sie verstören sie verstören  
Präteritum Indikativ Konjunktiv II
Singular ich verstörte ich verstörte
  du verstörtest du verstörtest
  er/sie/es verstörte er/sie/es verstörte
Plural wir verstörten wir verstörten
  ihr verstörtet ihr verstörtet
  sie verstörten sie verstörten
Partizip I verstörend
Partizip II verstört
Infinitiv mit zu zu verstören

Blättern

↑ Nach oben