ver­schla­gen

Wortart: starkes Verb
Wort mit gleicher Schreibung: verschlagen (Adjektiv)
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: ver|schla|gen

Bedeutungsübersicht

    1. (mit angenagelten Brettern o. Ä.) absperren, verschließen
    2. (Latten, Bretter o. Ä.) durch Nageln verbinden
  1. (landschaftlich) [heftig] verprügeln
  2. (Kochkunst) durch kräftiges Rühren, durch Schlagen mit einem Küchengerät vermischen
  3. beim Herum- oder Weiterblättern in einem Buch eine zum Lesen o. Ä. bereits aufgeschlagene Seite nicht aufgeschlagen lassen
  4. (Ballspiele) so schlagen, dass der Ball sein Ziel verfehlt
  5. (eine Fähigkeit, ein Gefühl o. Ä.) eine Zeit lang [be]nehmen, rauben
  6. durch besondere Umstände, durch Zufall ungewollt irgendwohin gelangen lassen

Synonyme zu verschlagen

Aussprache

Betonung: verschlagen
Lautschrift: [fɛɐ̯ˈʃlaːɡn̩]

Herkunft

mittelhochdeutsch verslahen, althochdeutsch farslahan

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit »hat«

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. (mit angenagelten Brettern o. Ä.) absperren, verschließen

      Beispiel

      die Kiste mit Latten verschlagen
    2. (Latten, Bretter o. Ä.) durch Nageln verbinden
  1. [heftig] verprügeln

    Gebrauch

    landschaftlich

    Beispiel

    den Bruder verschlagen
  2. durch kräftiges Rühren, durch Schlagen mit einem Küchengerät vermischen

    Gebrauch

    Kochkunst

    Beispiel

    Öl, Salz und Pfeffer gut verschlagen
  3. beim Herum- oder Weiterblättern in einem Buch eine zum Lesen o. Ä. bereits aufgeschlagene Seite nicht aufgeschlagen lassen

    Beispiel

    jetzt hast du [mir] die Seite verschlagen!
  4. so schlagen, dass der Ball sein Ziel verfehlt

    Gebrauch

    Ballspiele

    Beispiel

    einen Matchball verschlagen
  5. (eine Fähigkeit, ein Gefühl o. Ä.) eine Zeit lang [be]nehmen, rauben

    Beispiele

    • der Anblick verschlug ihr den Appetit
    • der Gestank verschlägt einem den Atem
    • <unpersönlich>: als sie das hörte, verschlug es ihr die Sprache
    • hat es dir die Stimme verschlagen?
  6. durch besondere Umstände, durch Zufall ungewollt irgendwohin gelangen lassen

    Beispiele

    • der Sturm hatte das Schiff an eine unbekannte Küste verschlagen
    • der Krieg hatte sie nach Amerika verschlagen
    • <unpersönlich>: es hat sie aufs Land, nach Berlin verschlagen

Blättern

↑ Nach oben