ver­schla­gen

Wortart: Adjektiv
Gebrauch: abwertend
Wort mit gleicher Schreibung: verschlagen (starkes Verb)
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: ver|schla|gen

Bedeutungsübersicht

auf hinterhältige Weise schlau

Beispiele

  • ein verschlagener Blick
  • verschlagen grinsen

Synonyme zu verschlagen

abgefeimt, arglistig, bauernschlau, [heim]tückisch, hinterhältig, hinterlistig, schlau; (österreichisch) gefinkelt; (bildungssprachlich) perfide; (umgangssprachlich) ausgefuchst, gefuchst, gerissen, gewieft; (österreichisch umgangssprachlich) gehaut; (abwertend) durchtrieben, falsch, infam; (umgangssprachlich abwertend) ausgekocht; (salopp, häufig abwertend) ausgebufft; (landschaftlich) hintertückisch; (mundartlich, besonders bayrisch, sonst derb) hinterfotzig

Aussprache

Betonung: verschlagen
Lautschrift: [fɛɐ̯ˈʃlaːɡn̩]

Herkunft

durch Anlehnung an verschlagen (2) eigentlich = durch Prügel klug geworden

Blättern

↑ Nach oben