ver­äu­ßern

Wortart: schwaches Verb
Gebrauch: besonders Rechtssprache
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: ver|äu|ßern

Bedeutungsübersicht

  1. übereignen, verkaufen; (etwas, worauf jemand einen Anspruch hat) an jemand anderen abtreten
  2. (ein Recht) auf jemand anderen übertragen

Synonyme zu veräußern

absetzen, abstoßen, übereignen, umsetzen, verkaufen, zu Geld machen; (umgangssprachlich) an den Mann bringen, an die Frau bringen, loskriegen, loswerden, verhökern, verkloppen, verkümmeln, verramschen, verscherbeln, verscheuern, versilbern, verticken; (bayrisch, österreichisch umgangssprachlich) verscheppern; (Kaufmannssprache) abverkaufen; (Papierdeutsch) zum Verkauf bringen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«

Typische Verbindungen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. übereignen, verkaufen; (etwas, worauf jemand einen Anspruch hat) an jemand anderen abtreten

    Beispiel

    den Schmuck, die ganze Habe veräußern
  2. (ein Recht) auf jemand anderen übertragen

    Beispiel

    der Staat kann die Schürfrechte [an eine Privatperson] veräußern

Blättern

↑ Nach oben