un­er­schro­cken

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: un|er|schro|cken

Bedeutungsübersicht

sich durch nichts erschrecken, abschrecken lassend

Beispiele

  • ein unerschrockener Kämpfer für die Freiheit
  • ihr unerschrockenes Auftreten war beeindruckend
  • unerschrocken für etwas eintreten

Synonyme zu unerschrocken

beherzt, couragiert, entschlossen, forsch, furchtlos, kühn, mutig, tapfer, verwegen, vor nichts zurückschreckend, wagemutig, waghalsig; (gehoben) mannhaft, reckenhaft; (leicht abwertend) tollkühn; (veraltend) brav, herzhaft

Aussprache

Betonung: ụnerschrocken🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch unerschrocken, zu erschrecken

Blättern

↑ Nach oben