Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

um­zie­hen

Wortart: unregelmäßiges Verb
Wort mit gleicher Schreibung: umziehen (unregelmäßiges Verb)
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: um|zie|hen

Bedeutungsübersicht

    1. in eine andere Wohnung, Unterkunft ziehen; sein Quartier, seinen Sitz wechseln
    2. (im Rahmen eines Umzugs) irgendwohin transportieren
  1. die Kleidung wechseln

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu umziehen

anderswohin ziehen, ausziehen, den Wohnsitz verlegen, die Wohnung räumen/verlassen, einen Wohnungswechsel vornehmen, fortziehen, übersiedeln, überwechseln, umsiedeln, sich verändern, verziehen, wechseln, weggehen, wegziehen; (schweizerisch, sonst Militär) dislozieren; (schweizerisch umgangssprachlich) zügeln; (meist scherzhaft) seine Zelte abbrechen

Aussprache

Betonung: ụmziehen
Lautschrift: [ˈʊmt͜siːən] 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch umbeziehen = herumziehen; umzingeln, überfallen; belästigen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. in eine andere Wohnung, Unterkunft ziehen; sein Quartier, seinen Sitz wechseln

      Grammatik

      Perfektbildung mit »ist«

      Beispiele

      • sie ist [in eine größere Wohnung, in ein anderes Hotel, nach München] umgezogen
      • die Firma, das Institut zieht [in einen Neubau] um
      • die Regierung zieht in die neue Hauptstadt um
      • <in übertragener Bedeutung>: die Kinder mussten mit ihrem Spielzeug in den Flur umziehen

      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      dreimal umgezogen ist so gut wie einmal abgebrannt (bei jedem Umzug werden Dinge beschädigt oder gehen verloren; nach englisch »Three removals are as bad as a fire« von Benjamin Franklin [1706–1790])
    2. (im Rahmen eines Umzugs 1) irgendwohin transportieren

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Beispiele

      • Sachen, einen Schrank, das Klavier umziehen
      • (Jargon) jemanden umziehen ([als Spedition o. Ä.] jemandes Umzug durchführen)
  1. die Kleidung wechseln

    Grammatik

    Perfektbildung mit »hat«

    Beispiele

    • sich nach der Arbeit, zum Essen, zum Sport umziehen
    • ein Kind festlich umziehen
    • ich muss mich erst noch umziehen

Blättern

↑ Nach oben