über­mor­gen

Wortart: Adverb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: über|mor|gen
Beispiel: übermorgen Abend [Regel 69]

Bedeutungsübersicht

in zwei Tagen; an dem auf den morgigen Tag folgenden Tag

Beispiel

wir treffen uns übermorgen [Mittag, um acht Uhr]

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Herkunft

mittelhochdeutsch ubermorgen, althochdeutsch ubar morgan

Blättern

↑ Nach oben