Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

tram­pen

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: tram|pen

Bedeutungsübersicht

  1. (durch Winken o. Ä.) Autos anhalten und sich mitnehmen lassen und auf diese Weise irgendwohin fahren, reisen; per Anhalter fahren
  2. (veraltend) als Tramp umherziehen

Synonyme zu trampen

Autos anhalten, Autostopp machen, hitchhiken, per Autostopp fahren; (umgangssprachlich) per Anhalter fahren

Aussprache

Lautschrift: [ˈtrɛmpn̩] 🔉, älter: [ˈtram…]

Herkunft

englisch to tramp, eigentlich = stampfend auftreten, verwandt mit trampeln

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »ist«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich trampeich trampe 
 du trampstdu trampest tramp, trampe!
 er/sie/es trampter/sie/es trampe 
Pluralwir trampenwir trampen 
 ihr tramptihr trampet 
 sie trampensie trampen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich trampteich trampte
 du tramptestdu tramptest
 er/sie/es trampteer/sie/es trampte
Pluralwir tramptenwir trampten
 ihr tramptetihr tramptet
 sie tramptensie trampten
Partizip I trampend
Partizip II getrampt
Infinitiv mit zu zu trampen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. (durch Winken o. Ä.) Autos anhalten und sich mitnehmen lassen und auf diese Weise irgendwohin fahren, reisen; per Anhalter fahren

    Beispiel

    nach Paris, durch ganz Europa trampen
  2. als Tramp (1) umherziehen

    Gebrauch

    veraltend

Blättern

↑ Nach oben