Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

tra­gisch

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: tra|gisch

Bedeutungsübersicht

  1. auf verhängnisvolle Weise eintretend und schicksalhaft in den Untergang führend und daher menschliche Erschütterung auslösend
  2. (Literaturwissenschaft, Theater) zur Tragödie gehörend, auf sie bezogen; Tragik ausdrückend

Synonyme zu tragisch

desaströs, entsetzlich, erbarmungslos, erschreckend, erschütternd, fatal, hoffnungslos, katastrophal, qualvoll, schicksalhaft, schlimm, traurig, trostlos, verhängnisvoll, verheerend; (schweizerisch) ungefreut; (gehoben) leidvoll, übel, unentrinnbar, ungnädig, unselig, Verderben bringend; (bildungssprachlich) desolat, trist; (emotional) fürchterlich

Aussprache

Betonung: tragisch🔉

Herkunft

lateinisch tragicus < griechisch tragikós, eigentlich = bocksartig, vgl. Tragödie

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. auf verhängnisvolle Weise eintretend und schicksalhaft in den Untergang führend und daher menschliche Erschütterung auslösend

    Beispiele

    • ein tragisches Ereignis, Erlebnis
    • ein tragischer Unfall
    • auf tragische Weise ums Leben kommen
    • der Film endet tragisch
    • das ist alles nicht, halb so tragisch (umgangssprachlich; schlimm)
    • nimm nicht alles gleich so tragisch (umgangssprachlich; ernst)
  2. zur Tragödie gehörend, auf sie bezogen; Tragik ausdrückend

    Gebrauch

    Literaturwissenschaft, Theater

    Beispiele

    • eine tragische Rolle spielen
    • die tragische Heldin eines Dramas
    • ein tragischer Dichter

Blättern

↑ Nach oben