Duden Formate-Menü

Duden Suchbox

stetig

Verwenden Sie die folgende URL, um den Artikel zu zitieren:

http://www.duden.de/node/641292/revisions/1306596/view


ste­tig

Wortart: Adjektiv

Häufigkeit: 

Rechtschreibung

Worttrennung:
ste|tig

Bedeutung

über eine relativ lange Zeit gleichmäßig, ohne Unterbrechung sich fortsetzend, [be]ständig, kontinuierlich

Beispiel

die Geburtenrate ist stetig gesunken

Synonyme zu stetig

andauernd, beständig, dauernd, fortdauernd, fortgesetzt, fortwährend, immer[fort], immerwährend, in einem fort, konstant, laufend, pausenlos, permanent, ständig, stets, unablässig, unaufhörlich, unentwegt, ununterbrochen; (gehoben) stet; (bildungssprachlich, Fachsprache) kontinuierlich; (umgangssprachlich) am laufenden Band, ewig, immerzu, in einer Tour; (besonders österreichisch umgangssprachlich) allweil; (emotional) ohne Unterlass; (schweizerisch veraltend) stetsfort

Aussprache

Betonung:
ste̲tig

Zum Abspielen installieren Sie bitte den Adobe Flash Player.
Alternative: Als mp3 abspielen

Herkunft

mittelhochdeutsch stætec, althochdeutsch stātig, zu ↑stet

Blättern

AdPlace (Wörterbuch) 4 unten

AdPlace (Wörterbuch) 2 rechts

AdPlace (Wörterbuch) 3 rechts