Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

spen­den

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: spen|den

Bedeutungsübersicht

  1. als Spende geben
  2. austeilen

Synonyme zu spenden

Aussprache

Betonung: spẹnden
Lautschrift: [ˈʃpɛndn̩] 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch spenden, althochdeutsch spendōn, spentōn < mittellateinisch spendere = ausgeben, aufwenden, zu lateinisch expendere = ausgeben, bezahlen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich spendeich spende 
 du spendestdu spendest spend, spende!
 er/sie/es spendeter/sie/es spende 
Pluralwir spendenwir spenden 
 ihr spendetihr spendet 
 sie spendensie spenden 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich spendeteich spendete
 du spendetestdu spendetest
 er/sie/es spendeteer/sie/es spendete
Pluralwir spendetenwir spendeten
 ihr spendetetihr spendetet
 sie spendetensie spendeten
Partizip I spendend
Partizip II gespendet
Infinitiv mit zu zu spenden

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. als Spende geben

    Beispiele

    • Geld, Kleider, Medikamente, Lebensmittel [für die Opfer des Erdbebens] spenden
    • Blut spenden (sich Blut für Blutübertragungen abnehmen lassen)
    • ein Organ spenden (sich für eine Transplantation entnehmen lassen)
    • <auch ohne Akkusativ-Objekt>: bereitwillig, großzügig, reichlich, für eine Sammlung, für jemand spenden
    • <in übertragener Bedeutung>: die Bäume spenden Schatten
  2. austeilen

    Beispiele

    • die Sakramente, den Segen, die Taufe spenden
    • <in übertragener Bedeutung>: Freude spenden

Blättern

↑ Nach oben