so­wie­so

Wortart: Adverb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: so|wie|so

Bedeutungsübersicht

  1. unabhängig davon, auch so, auch ohne das; ohnedies, ohnehin
  2. unvermeidlicherweise, unabänderlicherweise, ohne jeden Zweifel, in jedem Falle

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu sowieso

  • auch ohne das, auch so, ohnedies, ohnehin, so oder so, unabhängig davon; (süddeutsch, österreichisch umgangssprachlich) eh; (veraltet) ohnedem
  • auf alle Fälle, auf jeden Fall, ganz sicher, in jedem Falle, ohne jeden Zweifel, unabänderlicherweise, unvermeidlicherweise

Aussprache

Betonung: sowieso
Lautschrift: [zoviˈzoː] 🔉

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. unabhängig davon, auch so, auch ohne das; ohnedies, ohnehin

    Beispiele

    • das brauchst du ihm nicht zu sagen, das weiß er sowieso schon
    • du kannst es mir mitgeben, ich gehe sowieso dahin
    • (umgangssprachlich) das sowieso! (das versteht sich von selbst)
  2. unvermeidlicherweise, unabänderlicherweise, ohne jeden Zweifel, in jedem Falle

    Beispiele

    • das versteht er sowieso nicht
    • das macht nichts, ich hätte sowieso keine Zeit gehabt
    • sie gewinnt, verliert sowieso

Blättern

↑ Nach oben