sinn­los

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: sinn|los

Bedeutungsübersicht

  1. ohne Vernunft, ohne erkennbaren Sinn; unsinnig
  2. (abwertend) übermäßig, maßlos

Synonyme zu sinnlos

Aussprache

Betonung: sịnnlos🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch, althochdeutsch sinnelōs = wahnsinnig; bewusstlos, von Sinnen

Typische Verbindungen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. ohne Vernunft, ohne erkennbaren Sinn (5); unsinnig

    Beispiele

    • ein sinnloser Streit, Krieg
    • sinnlose Zerstörung, Verschwendung
    • sinnloses Töten
    • das ist alles ganz sinnlos
  2. übermäßig, maßlos

    Gebrauch

    abwertend

    Beispiele

    • er hatte eine sinnlose Wut
    • er war sinnlos (völlig) betrunken

Blättern

↑ Nach oben