Duden Formate-Menü

Duden Suchbox

schwummerig

Verwenden Sie die folgende URL, um den Artikel zu zitieren:

http://www.duden.de/node/658210/revisions/1299160/view


schwum­me­rig

Wortart: Adjektiv

Gebrauch: umgangssprachlich

Häufigkeit: 

Rechtschreibung

Worttrennung:
schwum|me|rig
Verwandte Form:
schwummrig

Synonyme zu schwummerig

benebelt, benommen, betäubt, schwindlig, taumelig, umnebelt; (umgangssprachlich) dösig, duselig, im Tran; (salopp) rammdösig; (norddeutsch) düselig; (landschaftlich) dusslig; (landschaftlich umgangssprachlich) torkelig

Aussprache

Betonung:
schwụmmerig

Herkunft

wohl zu ↑schwimmen, eigentlich = das Gefühl des Schwimmens, Schwankens empfinden

Bedeutungen und Beispiele

  1. schwindlig, benommen

    Beispiel

    ein schwummeriges Gefühl
  2. unbehaglich, bang

    Beispiel

    bei dem steilen Aufstieg wurde ihr schwummerig zumute

AdPlace (Wörterbuch) 4 unten

AdPlace (Wörterbuch) 2 rechts

AdPlace (Wörterbuch) 3 rechts