Duden Suchbox

schwach

Verwenden Sie die folgende URL, um den Artikel zu zitieren:

http://www.duden.de/node/644774/revisions/1345382/view


schwach

Wortart: Adjektiv

Häufigkeit: 

Rechtschreibung

Worttrennung:
schwach

schwä|cher, schwächs|te

  1. Kleinschreibung:
    • das schwache (veraltend für das weibliche) Geschlecht
    • eine schwache Stunde
    • Sprachwissenschaft: schwache Deklination; ein schwaches Verb
  2. Großschreibung bei der Substantivierung
    • Regel 72:
    • etwas Schwaches, alles Schwache
    • das Recht des Schwachen
  3. In Verbindung mit adjektivisch gebrauchten Partizipien kann getrennt oder zusammengeschrieben werden [Regel 58]:
    • ein schwach begabter oder schwachbegabter Schüler
    • eine schwach besuchte oder schwachbesuchte Veranstaltung
    • eine schwach betonte oder schwachbetonte, schwächer betonte Silbe
    • die schwach bevölkerte oder schwachbevölkerte Gegend; die am schwächsten bevölkerten Gegenden
    • die schwach bewegte oder schwachbewegte See
Vgl. auch schwachmachen, schwachwerden

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu schwach

Aussprache

Betonung:
schwạch

Zum Abspielen installieren Sie bitte den Adobe Flash Player.
Alternative: Als mp3 abspielen

Herkunft

mittelhochdeutsch swach = schlecht; gering, armselig; kraftlos, eigentlich = schwankend, sich biegend, verwandt mit ↑schwingen

Grammatik

Adjektiv; Steigerungsformen: schwächer, schwächste

Bedeutungen und Beispiele

    1. in körperlicher Hinsicht keine oder nur geringe Kraft besitzend; von mangelnder Kraft zeugend; nicht kräftig

      Beispiele

      • ein abgemagerter, schwacher Mann
      • eine schwache Konstitution haben
      • er ist schon alt und schwach, fühlt sich sehr schwach
      • was den Körper schwach macht (schwächt)
      • sie wird immer schwächer
      • <substantiviert>: der Stärkere muss dem Schwachen helfen
      • <in übertragener Bedeutung>: die Gefahr besteht, dass ich schwach werde (nachgebe)
      • <in übertragener Bedeutung>: jetzt nur nicht schwach werden (nicht schwankend werden, nicht nachgeben)
      • <in übertragener Bedeutung>: wenn ich diese Frau sehe, werde ich schwach (vergesse ich alle meine Vorsätze und möchte mit ihr ein Abenteuer haben)
    2. in seiner körperlichen Funktion nicht sehr leistungsfähig; anfällig, nicht widerstandsfähig

      Beispiele

      • ein schwaches Herz haben
      • er hat schwache Nerven
      • <in übertragener Bedeutung>: er hat einen schwachen Willen (gibt Versuchungen leicht nach, ist nicht sehr standhaft)
  1. dünn, nicht stabil, nicht fest und daher keine große Belastbarkeit aufweisend

    Beispiele

    • schwache Bretter
    • ein zu schwacher Draht
    • das Eis, die Eisdecke ist noch zu schwach zum Schlittschuhlaufen
    • dieses Glied der Kette ist etwas schwächer als die übrigen
    • <in übertragener Bedeutung>: der Plan hat einige schwache Stellen
  2. nicht sehr zahlreich

    Beispiele

    • eine schwache Beteiligung
    • der Saal war nur schwach besetzt
    • das Land ist schwach bevölkert
    • ein schwach bevölkertes Land
  3. keine hohe Konzentration aufweisend, wenig gehaltvoll

    Beispiele

    • schwacher Kaffee
    • eine schwache Salzlösung
    • ein schwaches Gift
  4. keine hohe Leistung (2b) erbringend; keinen hohen Grad an Leistungskraft, Wirksamkeit besitzend; nicht leistungsstark

    Beispiele

    • ein schwacher Motor
    • eine schwache Glühbirne
    • die Brille ist sehr schwach
    1. in geistiger oder körperlicher Hinsicht keine guten Leistungen erbringend; nicht tüchtig, nicht gut

      Beispiele

      • eine schwache Opposition
      • er ist der schwächste Schüler in der Klasse
      • die Mannschaft hat schwach gespielt
      • <substantiviert>: den Schwächeren in der Klasse muss man helfen
    2. als Ergebnis einer geistigen oder körperlichen Leistung in der Qualität unzulänglich, dürftig, wenig befriedigend

      Beispiele

      • eine schwache [schulische] Leistung
      • ein schwaches Buch
      • das ist die schwächste Zeit, die sie seit Langem gelaufen ist
      • eine schwache Vorstellung
      • (umgangssprachlich) die deutsche Mannschaft bot ein schwaches Bild (spielte enttäuschend)
    1. nur wenig ausgeprägt; in nur geringem Maße vorhanden, wirkend; von geringem Ausmaß, in geringem Grade; nicht intensiv, nicht heftig, nicht kräftig

      Beispiele

      • eine schwache Strömung
      • schwaches Licht
      • es erhob sich ein schwacher (leichter) Wind
      • ein schwacher Puls
      • nur schwachen Widerstand leisten
      • eine schwache Erinnerung an etwas haben
      • es blieb nur eine schwache (geringe, nur wenig) Hoffnung
      • schwacher Beifall
      • das ist doch nur ein schwacher Trost (umgangssprachlich; das nützt doch nichts, hilft auch nur wenig)
      • sein Herz, Puls schlägt noch schwach
      • das Feuer brennt nur noch schwach
      • die Blumen duften schwach
      • er hat sich nur schwach gewehrt
      • diese Silbe ist schwach betont
      • schwach betonte Silben
      • ein Land mit schwach entwickelter Wirtschaft
      • seine Intelligenz ist nur schwach entwickelt
    2. (aufgrund schwacher Nachfrage) billig

      Gebrauch

      Wirtschaft, Börsenwesen

      Beispiele

      • eine schwache (weiche (1d)) Währung
      • die Aktienkurse tendierten zu Handelsbeginn schwächer (verloren an Wert, gaben nach)
    1. (in Bezug auf Verben) durch gleichbleibenden Stammvokal und (bei Präteritum und 2. Partizip) durch das Vorhandensein des Konsonanten »t« gekennzeichnet

      Gebrauch

      Sprachwissenschaft

      Beispiele

      • die schwache Konjugation
      • schwache (schwach konjugierte) Verben
      • »zeigen« wird schwach konjugiert, gebeugt
    2. (in Bezug auf Nomen) in den meisten Formen durch das Vorhandensein des Konsonanten »n« gekennzeichnet

      Gebrauch

      Sprachwissenschaft

      Beispiele

      • die schwache Deklination
      • schwache (schwach deklinierte) Substantive
      • schwach deklinierte Adjektive
      • »Mensch« wird schwach dekliniert, gebeugt

AdPlace (Wörterbuch) 4 unten

AdPlace (Wörterbuch) 2 rechts

Grundschullexikon

Grundschullexikon

 


lieferbar in 2-6 Tagen ab 24,99 €

Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

AdPlace (Wörterbuch) 3 rechts