Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

schlit­tern

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: schlit|tern
Beispiel: ich schlittere

Bedeutungsübersicht

    1. mit einem Anlauf über eine glatte Schnee- oder Eisfläche rutschen
    2. sich schlitternd über etwas hin bewegen
  1. auf einer glatten Fläche, auf glattem Untergrund [aus]gleiten, ins Rutschen kommen
  2. unversehens, ohne Absicht, ohne es zu wollen in eine bestimmte [unangenehme] Situation hineingeraten

Synonyme zu schlittern

Aussprache

Betonung: schlịttern
Lautschrift: [ˈʃlɪtɐn]

Herkunft

aus dem Niederdeutschen, Iterativbildung zu mittelhochdeutsch slīten, Schlitten

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. mit einem Anlauf über eine glatte Schnee- oder Eisfläche rutschen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Beispiel

      die Kinder schlitterten
    2. sich schlitternd (1a) über etwas hin bewegen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »ist«

      Beispiel

      sie sind über den zugefrorenen Teich geschlittert
  1. auf einer glatten Fläche, auf glattem Untergrund [aus]gleiten, ins Rutschen kommen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »ist«

    Beispiel

    der Wagen schlitterte auf der vereisten Straße
  2. unversehens, ohne Absicht, ohne es zu wollen in eine bestimmte [unangenehme] Situation hineingeraten

    Grammatik

    Perfektbildung mit »ist«

    Beispiel

    das Unternehmen ist in die Pleite geschlittert

Blättern

↑ Nach oben