Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

schlimm

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: schlimm

schlim|mer, schlimms|te

Kleinschreibung:
  • schlimm sein; schlimm stehen
  • im schlimmsten Fall[e]
  • schlimme Zeiten; eine schlimme Lage
  • sie ist am schlimmsten d[a]ran
Großschreibung der Substantivierung [Regel 72]:
  • etwas, wenig, nichts Schlimmes
  • das Schlimmste fürchten
  • zum Schlimmsten kommen; sich zum Schlimmen wenden
  • das ist noch lange nicht das Schlimmste; das Schlimmste ist, dass man sich nicht wehren kann
  • ich bin auf das, aufs Schlimmste gefasst
  • aber sie wurde auf das, aufs Schlimms|te oder auf das, aufs schlimmste (in sehr schlimmer Weise) getäuscht [Regel 75]

Bedeutungsübersicht

  1. schwerwiegend und üble Folgen nach sich ziehend
  2. in hohem Maße unangenehm, unerfreulich; negativ; übel, arg
  3. (in moralischer Hinsicht) schlecht, böse, niederträchtig
  4. (familiär) (von einem Körperteil, Organ o. Ä.) entzündet, verletzt, schmerzend
  5. (umgangssprachlich) sehr

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu schlimm

Aussprache

Betonung: schlịmm🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch slim(p) = schief, schräg (vgl. althochdeutsch slimbī = Schräge), erst im Neuhochdeutschen = übel, schlecht, böse, Herkunft ungeklärt

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. schwerwiegend und üble Folgen nach sich ziehend

    Beispiele

    • ein schlimmer Fehler
    • das ist sehr schlimm für ihn (trifft ihn sehr hart)
  2. in hohem Maße unangenehm, unerfreulich; negativ (2a); übel, arg

    Beispiele

    • eine schlimme Sache, Lage
    • es ist alles halb so schlimm
    • ist nicht schlimm! (entschuldigende Floskel: das macht nichts!)
    • es hätte schlimmer kommen können
    • <substantiviert>: man fürchtet das Schlimmste
    • es gibt Schlimmeres
  3. (in moralischer Hinsicht) schlecht, böse, niederträchtig

    Beispiele

    • ein schlimmer Bursche
    • <substantiviert>: (scherzhaft) er ist ein ganz Schlimmer (ein Schwerenöter)
  4. (von einem Körperteil, Organ o. Ä.) entzündet, verletzt, schmerzend

    Gebrauch

    familiär

    Beispiel

    er hat einen schlimmen Zahn
  5. sehr

    Grammatik

    intensivierend bei Adjektiven und Verben

    Gebrauch

    umgangssprachlich

    Beispiel

    heute ist es schlimm kalt

Blättern

↑ Nach oben