Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

scher­zen

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: scher|zen
Beispiel: du scherzt, du scherztest

Bedeutungsübersicht

  1. (gehoben) einen Scherz, Scherze machen
  2. scherzend, im Scherz äußern

Synonyme zu scherzen

Aussprache

Betonung: schẹrzen🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch scherzen = lustig springen, hüpfen, sich vergnügen, verwandt mit scheren in dessen ursprünglicher Bedeutung »springen«

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich scherzeich scherze 
 du scherztdu scherzest scherz, scherze!
 er/sie/es scherzter/sie/es scherze 
Pluralwir scherzenwir scherzen 
 ihr scherztihr scherzet 
 sie scherzensie scherzen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich scherzteich scherzte
 du scherztestdu scherztest
 er/sie/es scherzteer/sie/es scherzte
Pluralwir scherztenwir scherzten
 ihr scherztetihr scherztet
 sie scherztensie scherzten
Partizip I scherzend
Partizip II gescherzt
Infinitiv mit zu zu scherzen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. einen Scherz, Scherze machen

    Gebrauch

    gehoben

    Beispiele

    • über jemanden, etwas scherzen
    • <substantiviert>: mir ist [ganz und gar] nicht nach Scherzen zumute
  2. scherzend, im Scherz äußern

Blättern

↑ Nach oben