Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

quat­schen

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: quat|schen
Beispiel: du quatschst

Bedeutungsübersicht

    1. (umgangssprachlich abwertend) viel und töricht reden
    2. (umgangssprachlich abwertend) von sich geben
  1. (umgangssprachlich) etwas, was geheim bleiben sollte, weitererzählen
  2. (umgangssprachlich) sich unterhalten
  3. (landschaftlich umgangssprachlich) (in Bezug auf eine nasse, breiig-weiche Masse) ein dem Klatschen ähnliches Geräusch hervorbringen

Synonyme zu quatschen

Aussprache

Betonung: quạtschen
Lautschrift: [ˈkvat͜ʃn̩]

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich quatscheich quatsche 
 du quatschstdu quatschest quatsch, quatsche!
 er/sie/es quatschter/sie/es quatsche 
Pluralwir quatschenwir quatschen 
 ihr quatschtihr quatschet 
 sie quatschensie quatschen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich quatschteich quatschte
 du quatschtestdu quatschtest
 er/sie/es quatschteer/sie/es quatschte
Pluralwir quatschtenwir quatschten
 ihr quatschtetihr quatschtet
 sie quatschtensie quatschten
Partizip I quatschend
Partizip II gequatscht
Infinitiv mit zu zu quatschen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. viel und töricht reden

      Herkunft

      übertragen von 4 oder zu niederdeutsch quat = schlecht, böse (verwandt mit Kot)

      Gebrauch

      umgangssprachlich abwertend

      Beispiele

      • ihr sollt [im Unterricht] nicht dauernd quatschen
      • und so was quatscht von Gerechtigkeit!
      • quatsch nicht so dämlich, dumm, kariert!
    2. von sich geben (9)

      Herkunft

      übertragen von 4 oder zu niederdeutsch quat = schlecht, böse (verwandt mit Kot)

      Gebrauch

      umgangssprachlich abwertend

      Beispiel

      dummes Zeug, Unsinn quatschen
  1. etwas, was geheim bleiben sollte, weitererzählen

    Gebrauch

    umgangssprachlich

    Beispiel

    wer hat denn da wieder gequatscht?
  2. sich unterhalten (4)

    Gebrauch

    umgangssprachlich

    Beispiel

    mit jemandem, miteinander quatschen
  3. (in Bezug auf eine nasse, breiig-weiche Masse) ein dem Klatschen ähnliches Geräusch hervorbringen

    Aussprache

    auch: [ˈkvaːt͜ʃn̩]

    Herkunft

    lautmalend

    Gebrauch

    landschaftlich umgangssprachlich

    Beispiel

    der Boden quatschte unter ihren Füßen

Blättern

↑ Nach oben