prü­fen

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: prü|fen

Bedeutungsübersicht

    1. (besonders Geräte, Maschinen u. Ä.) auf Qualität, Funktionstüchtigkeit hin untersuchen
    2. einen Sachverhalt, ein Schriftstück im Hinblick auf die Richtigkeit, Akzeptabilität kontrollieren
    3. ein Angebot im Hinblick auf seine Brauchbarkeit untersuchen
    4. die Eigenschaften, den Zustand von etwas festzustellen suchen
    1. jemanden eingehend testen, forschend beobachten, um ihn einschätzen zu können
    2. über die eigene Person reflektieren, um sich selbst einzuschätzen
    1. durch entsprechende Aufgabenstellung oder Fragen jemandes Kenntnisse, Fähigkeiten, Leistungen auf einem bestimmten Gebiet festzustellen suchen
    2. in einem bestimmten Sachgebiet Prüfungen durchführen
  1. (gehoben) schicksalhaften Belastungen aussetzen; mitnehmen
  2. (Sport) jemanden im sportlichen Wettkampf derart fordern, dass er sein ganzes Können unter Beweis stellen muss

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu prüfen

Aussprache

Betonung: prüfen🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch brüeven, prüeven = erwägen; erkennen; beweisen; bemerken; schätzen; erproben, über das Vulgärlateinisch-Romanische (vgl. italienisch provare, altfranzösisch prover) < lateinisch probare = als gut erkennen, billigen; prüfen; zu: probus = gut, rechtschaffen, tüchtig

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich prüfeich prüfe 
 du prüfstdu prüfest prüf, prüfe!
 er/sie/es prüfter/sie/es prüfe 
Pluralwir prüfenwir prüfen 
 ihr prüftihr prüfet 
 sie prüfensie prüfen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich prüfteich prüfte
 du prüftestdu prüftest
 er/sie/es prüfteer/sie/es prüfte
Pluralwir prüftenwir prüften
 ihr prüftetihr prüftet
 sie prüftensie prüften
Partizip I prüfend
Partizip II geprüft
Infinitiv mit zu zu prüfen

Typische Verbindungen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. (besonders Geräte, Maschinen u. Ä.) auf Qualität, Funktionstüchtigkeit hin untersuchen

      Beispiele

      • etwas auf seine Festigkeit prüfen
      • amtlich geprüfte Messgeräte
    2. einen Sachverhalt, ein Schriftstück im Hinblick auf die Richtigkeit, Akzeptabilität kontrollieren

      Beispiel

      die Echtheit einer Sache prüfen
    3. ein Angebot im Hinblick auf seine Brauchbarkeit untersuchen

      Beispiele

      • die Sonderangebote prüfen
      • <auch ohne Akkusativ-Objekt>: erst prüfen, dann kaufen
    4. die Eigenschaften, den Zustand von etwas festzustellen suchen
    1. jemanden eingehend testen, forschend beobachten, um ihn einschätzen zu können

      Beispiele

      • jemandes Eignung prüfen
      • jemanden auf seine Reaktionsfähigkeit prüfen
    2. über die eigene Person reflektieren, um sich selbst einzuschätzen

      Grammatik

      sich prüfen
    1. durch entsprechende Aufgabenstellung oder Fragen jemandes Kenntnisse, Fähigkeiten, Leistungen auf einem bestimmten Gebiet festzustellen suchen
    2. in einem bestimmten Sachgebiet Prüfungen durchführen

      Beispiel

      Latein prüfen
  1. schicksalhaften Belastungen aussetzen; mitnehmen (2)

    Gebrauch

    gehoben

    Beispiel

    [vom Leben] schwer geprüft sein
  2. jemanden im sportlichen Wettkampf derart fordern, dass er sein ganzes Können unter Beweis stellen muss

    Gebrauch

    Sport

Blättern

↑ Nach oben