pa­r­al­lel

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung: pa|ral|lel
Alle Trennmöglichkeiten: pa|r|al|lel
Beispiele: [mit etwas] parallel laufen; parallel verlaufen; parallel laufende oder parallellaufende Geraden; zwei Systeme parallel schalten; zwei parallel geschaltete oder parallelgeschaltete Systeme

Bedeutungsübersicht

  1. in gleicher Richtung und in gleichem Abstand neben etwas anderem verlaufend, an allen Stellen in gleichem Abstand nebeneinander [befindlich]
  2. gleichzeitig in gleicher, ähnlicher Weise neben etwas anderem [vorhanden, erfolgend, geschehend]
  3. (Musik) im gleichen Intervallabstand fortschreitend

Wussten Sie schon?

Dieses Wort oder diese Verbindung ist rechtschreiblich schwierig (Liste der rechtschreiblich schwierigen Wörter).

Synonyme zu parallel

Aussprache

Betonung: parallel🔉

Herkunft

lateinisch parallelus < griechisch parállēlos, zu: pará = entlang, neben, bei und allḗlōn = einander

Typische Verbindungen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. in gleicher Richtung und in gleichem Abstand neben etwas anderem verlaufend, an allen Stellen in gleichem Abstand nebeneinander [befindlich]

    Beispiele

    • parallele Geraden
    • parallel laufende Straßen
  2. gleichzeitig in gleicher, ähnlicher Weise neben etwas anderem [vorhanden, erfolgend, geschehend]

    Beispiele

    • parallele Entwicklungen
    • die Lampen werden parallel geschaltet (in einer Parallelschaltung verbinden; nebenschalten, nebeneinanderschalten)
  3. im gleichen Intervallabstand fortschreitend

    Gebrauch

    Musik

Blättern

↑ Nach oben