nö­tig

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▮▮

Rechtschreibung

Worttrennung: nö|tig
Beispiele: für nötig halten; etwas nötig haben, machen; das ist am nötigsten; das Nötigste; es fehlt ihnen am Nötigsten [Regel 72]

Bedeutungsübersicht

(für etwas) erforderlich; eine unerlässliche Voraussetzung für etwas [bildend]; so beschaffen, dass man es braucht, dass man seiner zur Erreichung eines Zweckes bedarf

Beispiele

  • die nötigen Schritte einleiten
  • zwei Stunden oder, wenn nötig, auch länger
  • nicht mehr als unbedingt nötig
  • deine Aufregung war gar nicht nötig (du hättest dich gar nicht aufzuregen brauchen)
  • etwas für nötig halten
  • das war einfach nötig
  • die Lage macht sofortige Schritte nötig
  • etwas, jemanden nötig haben (etwas, jemanden brauchen, darauf, auf ihn angewiesen sein)
  • sie hat es nicht nötig anzugeben (muss nicht angeben)
  • (umgangssprachlich) er hat es von allen am nötigsten (er bedarf der Hilfe, der Zuwendung o. Ä. am dringendsten)
  • (umgangssprachlich) er hat es manchmal nötig, dass man ihm die Meinung sagt (man muss ihm manchmal die Meinung sagen)
  • sie hielt es nicht einmal für nötig, sich zu entschuldigen (sie hat sich nicht einmal entschuldigt)
  • sie braucht nötig (dringend) Ruhe
  • das ist doch nicht nötig, das wäre doch nicht nötig gewesen! (Höflichkeitsfloskel bei der Entgegennahme eines Geschenks o. Ä.)
  • gerade du hast es/du hast es gerade nötig! (du kannst es dir am allerwenigsten leisten; als Ausdruck ärgerlicher oder empörter Kritik)
  • hast du das nötig? (das brauchst du doch eigentlich gar nicht zu tun)
  • <substantiviert>: ich werde das Nötige veranlassen, alles Nötige mitbringen

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu nötig

erforderlich, geboten, notwendig, unausweichlich, unentbehrlich, unerlässlich, unumgänglich, unvermeidlich, unverzichtbar, vonnöten, wesentlich, wichtig, zwingend; (bildungssprachlich) desiderat, obligatorisch; (bildungssprachlich veraltend) obligat

Herkunft

mittelhochdeutsch nœtic, nōtec, althochdeutsch nōtag, zu: Not

Typische Verbindungen

Blättern

↑ Nach oben