Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ne­gie­ren

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ne|gie|ren

Bedeutungsübersicht

    1. (bildungssprachlich) abstreiten; leugnen
    2. (bildungssprachlich) eine ablehnende Haltung einer Sache gegenüber einnehmen
    3. (bildungssprachlich) als nicht existent betrachten; ignorieren
  1. (Sprachwissenschaft) mit einer Negation versehen, verneinen

Synonyme zu negieren

Aussprache

Betonung: negieren🔉

Herkunft

lateinisch negare, zu: nec = nein, nicht

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich negiereich negiere 
 du negierstdu negierest negier, negiere!
 er/sie/es negierter/sie/es negiere 
Pluralwir negierenwir negieren 
 ihr negiertihr negieret 
 sie negierensie negieren 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich negierteich negierte
 du negiertestdu negiertest
 er/sie/es negierteer/sie/es negierte
Pluralwir negiertenwir negierten
 ihr negiertetihr negiertet
 sie negiertensie negierten
Partizip I negierend
Partizip II negiert
Infinitiv mit zu zu negieren

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. abstreiten; leugnen

      Gebrauch

      bildungssprachlich

      Beispiel

      seine Schuld negieren
    2. eine ablehnende Haltung einer Sache gegenüber einnehmen

      Gebrauch

      bildungssprachlich

      Beispiel

      jemandes Ansicht negieren
    3. als nicht existent betrachten; ignorieren

      Gebrauch

      bildungssprachlich

  1. mit einer Negation (3b) versehen, verneinen

    Gebrauch

    Sprachwissenschaft

    Beispiel

    einen Satz negieren

Blättern

↑ Nach oben