ne­ben

Wortart: Präposition
Häufigkeit: ▮▮▮▮

Rechtschreibung

Worttrennung: ne|ben

Bedeutungsübersicht

    1. unmittelbar an der Seite von; dicht bei
    2. unmittelbar an die Seite von; dicht bei
  1. zugleich mit; außer
  2. verglichen mit; im Vergleich zu

Synonyme zu neben

Aussprache

Betonung: neben🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch, althochdeutsch neben, gekürzt aus mittelhochdeutsch eneben, althochdeutsch ineben = auf gleiche Weise; zusammen, nebeneinander, aus adverbiell gebrauchten Fügungen mit althochdeutsch ebanī = Gleichheit (Ebene)

Grammatik

Präposition mit Dativ und Akkusativ

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. unmittelbar an der Seite von; dicht bei

      Grammatik

      mit Dativ

      Beispiele

      • er sitzt neben seinem Bruder
      • in Verbindungen mit zwei gleichen Substantiven zur Angabe der Aufeinanderfolge ohne Auslassung: auf dem Parkplatz steht Auto neben Auto (ein Auto dicht neben dem anderen)
      • <in übertragener Bedeutung>: er duldet keinen Konkurrenten neben sich
    2. unmittelbar an die Seite von; dicht bei

      Grammatik

      mit Akkusativ

      Beispiele

      • er stellt den Stuhl neben mich
      • in Verbindung mit zwei gleichen Substantiven zur Angabe der Aufeinanderfolge ohne Auslassung: sie bauten Bungalow neben Bungalow (einen Bungalow dicht neben den anderen)
  1. zugleich mit; außer

    Grammatik

    mit Dativ

    Beispiele

    • neben ihrem Beruf hat sie einen großen Haushalt zu versorgen
    • wir brauchen neben (zusätzlich zu) Papier und Schere auch Leim
  2. verglichen mit; im Vergleich zu

    Grammatik

    mit Dativ

    Beispiel

    neben ihm bist du ein Waisenknabe

Blättern

↑ Nach oben