Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

na­he­le­gen

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: na|he|le|gen
Beispiel: man hat uns einen Vergleich nahegelegt

Bedeutungsübersicht

  1. jemanden [indirekt] zu etwas auffordern, auf etwas hinlenken; empfehlen
  2. bewirken, etwas in Betracht zu ziehen

Synonyme zu nahelegen

anhalten, anraten, ans Herz legen, den Rat[schlag] erteilen/geben, empfehlen, raten, vorschlagen, zuraten, zureden; (gehoben) anempfehlen; (österreichisch oder landschaftlich, sonst veraltet) rekommandieren

Aussprache

Betonung: nahelegen🔉

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich lege naheich lege nahe 
 du legst nahedu legest nahe leg nahe, lege nahe!
 er/sie/es legt naheer/sie/es lege nahe 
Pluralwir legen nahewir legen nahe 
 ihr legt naheihr leget nahe 
 sie legen nahesie legen nahe 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich legte naheich legte nahe
 du legtest nahedu legtest nahe
 er/sie/es legte naheer/sie/es legte nahe
Pluralwir legten nahewir legten nahe
 ihr legtet naheihr legtet nahe
 sie legten nahesie legten nahe
Partizip I nahelegend
Partizip II nahegelegt
Infinitiv mit zu nahezulegen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. jemanden [indirekt] zu etwas auffordern, auf etwas hinlenken; empfehlen

    Beispiele

    • jemandem den Rücktritt nahelegen
    • jemandem nahelegen zu verschwinden
  2. bewirken, etwas in Betracht zu ziehen

    Beispiel

    diese Vorgänge legen die Vermutung nahe (lassen jemanden vermuten), dass …

Blättern

↑ Nach oben