Duden Suchbox

mildern

Verwenden Sie die folgende URL, um den Artikel zu zitieren:

http://www.duden.de/node/721676/revisions/1070926/view


mil­dern

Wortart: schwaches Verb

Häufigkeit: 

Rechtschreibung

Worttrennung:
mil|dern
Beispiele:
ich mildere; mildernde Umstände (Rechtssprache)

Synonyme zu mildern

Aussprache

Betonung:
mịldern
Lautschrift:
[ˈmɪldɐn]

Herkunft

zum Komparativ milder

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«

Bedeutungen und Beispiele

  1. die Schroffheit, Härte o. Ä. von etwas nehmen; (ein Urteil, einen Tadel, eine Strafe o. Ä.) durch tolerante, verständnisvolle Gesinnung auf ein geringeres Maß bringen, herabmindern

    Beispiel

    ein Urteil mildern
    1. auf jemandes Emotionen o. Ä. einwirken, um sie abzuschwächen, zu dämpfen

      Beispiel

      jemandes Zorn mildern
    2. maßvoller werden; geringer werden

      Grammatik

      sich mildern

      Beispiel

      ihr Zorn milderte sich
    1. (eine Wirkung, einen Eindruck o. Ä.) nicht mehr so stark hervortreten lassen, abschwächen

      Beispiel

      Gegensätze mildern
    2. (von einer Wirkung, einem Eindruck) nicht mehr so stark hervortreten; sich abschwächen

      Grammatik

      sich mildern

      Beispiel

      die Verwunderung wird sich mildern
    1. lindern

      Beispiel

      die Armut der Flüchtlinge mildern
    2. (von Schmerzen o. Ä.) erträglich[er] werden, zurückgehen

      Grammatik

      sich mildern
  2. (vom Wetter o. Ä.) milder (2a) werden

    Grammatik

    sich mildern

AdPlace (Wörterbuch) 4 unten

AdPlace (Wörterbuch) 2 rechts

Grundschullexikon

Grundschullexikon

 


lieferbar in 2-6 Tagen ab 24,99 €

Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

AdPlace (Wörterbuch) 3 rechts