mel­den

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▮

Rechtschreibung

Worttrennung: mel|den

Bedeutungsübersicht

  1. (als Nachricht, [offizielle, amtliche] Meldung) bekannt machen, berichten
  2. (einer zuständigen Stelle) mitteilen, zur Kenntnis bringen
  3. sich zur Verfügung stellen; sein Interesse an, seine Bereitwilligkeit zu etwas bekunden
  4. von sich hören lassen, Nachricht geben
  5. (besonders von Schülern im Unterricht) durch Hochheben des Armes zu erkennen geben, dass man etwas sagen möchte
  6. (von einem Hund) anschlagen, Laut geben
  7. (Jägersprache) (vom Hirsch, auch vom Auerhahn) Brunftschreie hören lassen
  8. (Sport) sich anmelden

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu melden

Aussprache

Betonung: mẹlden🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch melden, althochdeutsch meldōn, Herkunft ungeklärt

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich meldeich melde 
 du meldestdu meldest meld, melde!
 er/sie/es meldeter/sie/es melde 
Pluralwir meldenwir melden 
 ihr meldetihr meldet 
 sie meldensie melden 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich meldeteich meldete
 du meldetestdu meldetest
 er/sie/es meldeteer/sie/es meldete
Pluralwir meldetenwir meldeten
 ihr meldetetihr meldetet
 sie meldetensie meldeten
Partizip I meldend
Partizip II gemeldet
Infinitiv mit zu zu melden

Typische Verbindungen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. (als Nachricht, [offizielle, amtliche] Meldung) bekannt machen, berichten

    Beispiele

    • die Zeitung meldete einen Flugzeugabsturz
    • wie bereits [im, vom Fernsehen] gemeldet
    • wir können bereits die ersten Erfolge melden

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    nichts/nicht viel zu melden haben (umgangssprachlich; bestellen 3b)
  2. (einer zuständigen Stelle) mitteilen, zur Kenntnis bringen

    Beispiele

    • einen Unfall [der Polizei] melden
    • sich polizeilich melden (sich anmelden 2)
    • er ist als vermisst gemeldet (er gilt offiziell als vermisst)
    • arbeitslos gemeldet sein
  3. sich zur Verfügung stellen; sein Interesse an, seine Bereitwilligkeit zu etwas bekunden

    Grammatik

    sich melden

    Beispiel

    sich zur Prüfung melden
  4. von sich hören lassen, Nachricht geben

    Grammatik

    sich melden

    Beispiele

    • melde dich mal wieder!
    • wir (= das Fernsehen, der Rundfunk) melden uns wieder mit Nachrichten
    • der Teilnehmer meldet sich nicht (nimmt den Telefonhörer nicht ab)
    • das Baby meldet sich (macht sich [durch Weinen] bemerkbar)
    • <in übertragener Bedeutung>: der Winter meldet sich (kündigt sich an)
  5. (besonders von Schülern im Unterricht) durch Hochheben des Armes zu erkennen geben, dass man etwas sagen möchte

    Grammatik

    sich melden

    Beispiel

    die Schüler meldeten sich eifrig
  6. (von einem Hund) anschlagen, Laut geben
  7. (vom Hirsch, auch vom Auerhahn) Brunftschreie hören lassen

    Gebrauch

    Jägersprache

  8. sich anmelden

    Gebrauch

    Sport

    Beispiel

    der Sprinter hat für den Hürdenlauf gemeldet

Blättern

↑ Nach oben