Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

leis­ten

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▮
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: leis|ten

Bedeutungsübersicht

    1. schaffen, vollbringen, zustande bringen, erreichen
    2. (Arbeit o. Ä.) verrichten, tun, machen
    3. (nutzbare Leistung) erbringen
    4. (in Verbindung mit bestimmten Substantiven) in verblasster Bedeutung
    1. (umgangssprachlich) sich etwas Besonderes, das mit größeren Ausgaben verbunden ist, gönnen, anschaffen
    2. (umgangssprachlich) etwas zu tun wagen, ohne auf Normen o. Ä. Rücksicht zu nehmen

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu leisten

Aussprache

Betonung: leisten🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch, althochdeutsch leisten = befolgen, erfüllen, ausführen, zu Leisten, also eigentlich = einer Spur nachgehen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich leisteich leiste 
 du leistestdu leistest leist, leiste!
 er/sie/es leisteter/sie/es leiste 
Pluralwir leistenwir leisten 
 ihr leistetihr leistet 
 sie leistensie leisten 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich leisteteich leistete
 du leistetestdu leistetest
 er/sie/es leisteteer/sie/es leistete
Pluralwir leistetenwir leisteten
 ihr leistetetihr leistetet
 sie leistetensie leisteten
Partizip I leistend
Partizip II geleistet
Infinitiv mit zu zu leisten

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. schaffen, vollbringen, zustande bringen, erreichen

      Beispiel

      er hat etwas, viel, Erstaunliches, Außerordentliches geleistet
    2. (Arbeit o. Ä.) verrichten, tun, machen

      Beispiele

      • gute [politische], ganze, hervorragende Arbeit leisten
      • Überstunden leisten
    3. (nutzbare Leistung) erbringen

      Beispiel

      der Motor leistet 80 PS, zu wenig
    4. (in Verbindung mit bestimmten Substantiven) in verblasster Bedeutung

      Beispiele

      • <verblasst>: [jemandem] Beistand leisten (beistehen)
      • [jemandem] Hilfe leisten (helfen)
      • einen Beitrag leisten (beitragen zu etwas)
      • jemandem einen guten Dienst, gute Dienste leisten (von Nutzen sein)
      • [jemandem] Ersatz leisten (etwas ersetzen)
      • einen Eid leisten (schwören)
      • [jemandem, bei jemandem] Abbitte leisten (jemandem etwas abbitten)
      • [jemandem] Gehorsam leisten (gehorchen)
      • [jemandem] Gefolgschaft leisten (treu folgen)
      • [jemandem] Widerstand leisten (sich widersetzen)
      • Gewähr, Garantie leisten (garantieren)
      • Verzicht leisten (verzichten)
      • eine Anzahlung leisten (einen Betrag anzahlen)
      • eine Zahlung leisten (einen Betrag bezahlen)
      • eine Unterschrift leisten (unterschreiben)
    1. sich etwas Besonderes, das mit größeren Ausgaben verbunden ist, gönnen, anschaffen

      Grammatik

      sich leisten

      Gebrauch

      umgangssprachlich

      Beispiele

      • ich habe mir einen Maßanzug geleistet
      • (scherzhaft) heute leiste ich mir mal ein Eis mit Sahne

      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      sich <Dativ> etwas, (auch:) jemanden leisten können (die finanziellen Mittel für etwas oder auch jemanden haben: von meinem Gehalt kann ich mir kein Auto, keinen Butler leisten; wir können uns [finanziell] noch keine Kinder leisten)
    2. etwas zu tun wagen, ohne auf Normen o. Ä. Rücksicht zu nehmen

      Grammatik

      sich leisten

      Gebrauch

      umgangssprachlich

      Beispiele

      • was der sich heute wieder dem Chef gegenüber geleistet hat!
      • sich eine Frechheit, unverschämte Bemerkung leisten (herausnehmen)
      • ich kann es mir nicht leisten (erlauben), zu spät zu kommen
      • sie leistet sich trotz ihrer Figur eine knapp sitzende Hose
      • er kann sich jetzt keine Fehler mehr leisten (er kann jetzt keine Fehler mehr machen, ohne dass es ihm schadet; er darf jetzt keine Fehler mehr machen)
      • da hast du dir einen groben Schnitzer geleistet (da ist dir ein grober Schnitzer unterlaufen)

Blättern

↑ Nach oben