Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

klö­nen

Wortart: schwaches Verb
Gebrauch: norddeutsch
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: klö|nen

Bedeutungsübersicht

gemütlich plaudern

Beispiele

  • noch ein bisschen klönen wollen
  • über alte Zeiten klönen

Synonyme zu klönen

eine Unterhaltung/ein Gespräch führen, sich etwas erzählen, miteinander reden/sprechen, plaudern, schwatzen, sich unterhalten; (bildungssprachlich) Konversation machen; (umgangssprachlich) labern; (salopp) quatschen; (familiär) einen Schwatz halten; (norddeutsch) schnacken; (besonders süddeutsch) schwätzen; (süddeutsch, österreichisch umgangssprachlich) ratschen; (landschaftlich, besonders süddeutsch, österreichisch) einen Plausch halten, plauschen; (bildungssprachlich veraltend) parlieren

Aussprache

Betonung: klönen🔉

Herkunft

wahrscheinlich lautmalend, älter niederdeutsch klönen = tönen; durchdringend oder weitschweifig reden

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich klöneich klöne 
 du klönstdu klönest klön, klöne!
 er/sie/es klönter/sie/es klöne 
Pluralwir klönenwir klönen 
 ihr klöntihr klönet
 sie klönensie klönen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich klönteich klönte
 du klöntestdu klöntest
 er/sie/es klönteer/sie/es klönte
Pluralwir klöntenwir klönten
 ihr klöntetihr klöntet
 sie klöntensie klönten
Partizip I klönend
Partizip II geklönt
Infinitiv mit zu zu klönen

Blättern

↑ Nach oben