Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

klar

Wortart: Adjektiv
Wort mit gleicher Schreibung: klar (Adverb)
Häufigkeit: ▮▮▮▮
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: klar
Kleinschreibung:
  • klares Wasser
  • klare Suppe
  • klare Verhältnisse
  • klare Sicht
  • eine klare Nacht
  • klar Schiff machen (umgangssprachlich für eine Angelegenheit bereinigen; gründlich aufräumen)
Großschreibung der Substantivierung [Regel 72]:
  • ich bin mir längst darüber im Klaren
  • das war das einzig Klare an seinen Ausführungen
Schreibung in Verbindung mit Verben [Regel 56]:
  • klar sein, klar werden
  • das Wetter ist klar geworden
  • nicht mehr klar denken können
  • wieder klar (deutlich) sehen können
  • aber mir ist jetzt Verschiedenes klar geworden oder klargeworden
Getrennt- oder Zusammenschreibung bei nicht übertragener Bedeutung in Verbindung mit einem adjektivisch gebrauchten Partizip [Regel 58]:
  • ein klar denkender oder klardenkender Mensch
Vgl. auch klargehen, klarkommen, klarlegen, klarmachen, klarsehen, klarstellen

Bedeutungsübersicht

    1. durchsichtig, nicht trübe
    2. nicht durch Nebel, Wolken o. Ä. getrübt
    3. deutlich, genau erkennbar, unterscheidbar
  1. nicht heiser, rau, belegt, sondern wohlklingend und deutlich vernehmbar
  2. sachlich-nüchtern, überlegt; von Einsicht und Vernunft zeugend und zu scharfem Urteilsvermögen befähigt
  3. fest umrissen, eindeutig, für jedermann übersichtlich und verständlich
  4. in vorschriftsmäßigem Zustand und bereit, fertig (zum Einsatz)
  5. (landschaftlich) fein, stark zerkleinert, nicht grob

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu klar

Aussprache

Betonung: klar🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch klar < lateinisch clarus = laut schallend; hell; klar; berühmt

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. durchsichtig, nicht trübe

      Beispiele

      • klares Wasser
      • ein klarer Bach
      • etwas ist klar wie Kristall
      • eine klare (nicht gebundene) Ochsenschwanzsuppe
      • klare (nicht gemischte) Farben
      • sie sah ihn mit klaren (nicht müden, nicht trüben) Augen an
    2. nicht durch Nebel, Wolken o. Ä. getrübt

      Beispiele

      • klare Sicht haben
      • ein klarer Sternenhimmel
      • die Luft, die Nacht, das Wetter ist klar
      • der Mond scheint klar
      • <in übertragener Bedeutung>: in klaren Momenten (Momenten bei vollem Bewusstsein)
    3. deutlich, genau erkennbar, unterscheidbar

      Beispiele

      • klare Umrisse
      • ein klares Foul
      • einen klaren Vorsprung haben
      • mit einem klaren Ergebnis (mit großem Punkte-, Torvorsprung) gewinnen
      • jemanden klar besiegen
      • sie war ihren Gegnerinnen klar überlegen
  1. nicht heiser, rau, belegt, sondern wohlklingend und deutlich vernehmbar

    Beispiele

    • eine klare Stimme
    • ein klarer Ton
    • klar [und deutlich] sprechen
  2. sachlich-nüchtern, überlegt; von Einsicht und Vernunft zeugend und zu scharfem Urteilsvermögen befähigt

    Beispiele

    • ein klarer Verstand
    • einen klaren Blick für etwas haben
    • keinen klaren Gedanken fassen können
    • nach Alkoholgenuss nicht mehr klar [im Kopf] sein
    • heute kann ich einfach nicht mehr klar denken
    • ein klar denkender, blickender Mensch hätte so etwas nie getan
  3. fest umrissen, eindeutig, für jedermann übersichtlich und verständlich

    Beispiele

    • eine klare Antwort, Auskunft, Frage
    • eine klare Entscheidung treffen
    • der Arbeit fehlt die klare Linie
    • klare Vorstellungen von etwas haben
    • ein klares (bestimmtes, festes) Ziel vor Augen haben
    • für klare (geordnete, sauber abgegrenzte) Verhältnisse sorgen
    • [ist] alles klar? (wurde alles verstanden?)
    • ihm ist noch nicht klar [geworden] (er hat noch nicht begriffen, verstanden), worauf es ankommt
    • (umgangssprachlich) das ist [doch ganz] klar (das versteht sich von selbst)
    • etwas klar und deutlich (unmissverständlich) sagen

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    • sich über etwas klar/im Klaren sein (genau wissen, welche Folgen sich [aus einer Entscheidung, aus einer Tätigkeit] ergeben werden)
    • sich über etwas klar werden/klarwerden (Klarheit, Gewissheit über etwas erlangen)
  4. in vorschriftsmäßigem Zustand und bereit, fertig (zum Einsatz)

    Beispiele

    • alle Boote sind klar
    • das Flugzeug ist klar zum Start
    • das Schiff ist klar zum Auslaufen
    • [Schiff] klar zum Gefecht (Marine; [das Schiff ist] gefechtsbereit, -klar)
  5. fein, stark zerkleinert, nicht grob

    Gebrauch

    landschaftlich

    Beispiel

    klarer Zucker, Sand

Blättern

↑ Nach oben