Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

kirch­lich

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: kirch|lich

Bedeutungsübersicht

  1. die Kirche betreffend, zur Kirche gehörend, von der Kirche ausgehend
  2. den Geboten, Bräuchen, Riten der Kirche entsprechend

Synonyme zu kirchlich

geistlich, nicht weltlich, religiös, sakral, theologisch; (bildungssprachlich) spiritual, spirituell; (katholische Kirche) klerikal

Aussprache

Betonung: kịrchlich
Lautschrift: [ˈkɪrçlɪç] 🔉

Grammatik

Steigerungsformen

Positivkirchlich
Komparativkirchlicher
Superlativam kirchlichsten

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-kirchlicher-kirchliche-kirchliches-kirchliche
Genitiv-kirchlichen-kirchlicher-kirchlichen-kirchlicher
Dativ-kirchlichem-kirchlicher-kirchlichem-kirchlichen
Akkusativ-kirchlichen-kirchliche-kirchliches-kirchliche

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativderkirchlichediekirchlichedaskirchlichediekirchlichen
Genitivdeskirchlichenderkirchlichendeskirchlichenderkirchlichen
Dativdemkirchlichenderkirchlichendemkirchlichendenkirchlichen
Akkusativdenkirchlichendiekirchlichedaskirchlichediekirchlichen

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeinkirchlicherkeinekirchlichekeinkirchlicheskeinekirchlichen
Genitivkeineskirchlichenkeinerkirchlichenkeineskirchlichenkeinerkirchlichen
Dativkeinemkirchlichenkeinerkirchlichenkeinemkirchlichenkeinenkirchlichen
Akkusativkeinenkirchlichenkeinekirchlichekeinkirchlicheskeinekirchlichen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. die Kirche (3, 4) betreffend, zur Kirche gehörend, von der Kirche (3, 4) ausgehend

    Beispiele

    • ein kirchliches Amt
    • kirchliche Würdenträger
    • ein kirchlicher Feiertag (Feiertag mit religiöser Grundlage)
  2. den Geboten, Bräuchen, Riten der Kirche (3, 4) entsprechend

    Beispiele

    • eine kirchliche Trauung
    • kirchlich begraben werden

Blättern

↑ Nach oben